Schon seit beinahe 3 Wochen sind wir wieder zurück in der Heimat… und dennoch träumen wir uns jeden Tag zurück in die malerische Provence… diese ganz einzigartige und zauberhafte Region, an die wir unser Herz verloren haben…

Auf unseren Road-Trip mit unserem französischen Oldtimer hat uns übrigens eine lokale Beauty-Brand aus der Provence begleitet… ihr ahnt es sicher schon, es handelt sich um L’Occitane en Provence*. Eine Brand, die wir ganz wundervoll finden, nicht nur, weil die Produkte so gut duften, sondern auch, weil die Einstellung zu unseren Werten passt:

Bei L’Occitane wird besonderen Wert auf die Zusammensetzung der Produkte gelegt, um die Verwendung natürlicher und hochwertiger Inhaltsstoffe sowie nachhaltige Beschaffung zu garantieren. Von den über 200 pflanzlichen Inhaltsstoffen ist ein Viertel bio-zertifiziert: Alle wurden sorgfältig aufgrund ihrer Wirksamkeit für die Bewahrung einer schönen und gesunden Haut ausgewählt. L’Occitane nutzt bevorzugt natürliche Inhaltsstoffe, sofern das möglich ist, wie beispielsweise pflanzliche Öle statt petrochemisch hergestellten Ölen. Mandel aus der Provence, Sheabutter aus Burkina Faso, Immortelle aus Korsika… alles aus nachhaltigem Anbau mit Respekt für die Umwelt… und das finden wir einfach klasse!

Heute wollen wir euch deshalb unsere aktuellen Favoriten von L’Occitane vorstellen, die dazugehörigen Regionen und die Besonderheiten… viel Spaß bei einer kleinen Tour durch die Provence mit L’Occitane!

Vaucluse – Haute-Provence

Unsere Route führte uns zu Anfang direkt durch die Lavendelfelder der Haute-Provecence. Dort, so erklärt Produzent Jérôme Boenle, findet die Lavendelernte zwischen Ende Juli und Anfang August statt, wenn der Anteil des ätherischen Öls in den Blüten am höchsten ist. Also kurz nach unserem Besuch… doch auch schon beim Durchstreifen der Felder zog sich der wunderbar entspannende Duft der Lavendelblüte durch die Abendluft… beim Duschen mit der Lavendel Peeling-Seife von L’Occitane* am nächsten Morgen kamen direkt die Erinnerungen an den vergangenen Abend wieder hoch, denn die Lavendelseife duftet mindestens genau so wundervoll. Die Haut wird durch die Seife sanft gereinigt und fühlt sich anschließend geschmeidig weich an. Außerdem bietet sie ein sanftes Peeling dank gemahlenen Mandelschalen.


Manosque – Verdon

Danach führte unser Road-Trip durch Manosque, (in Manosque befindet sich auch die Fabrik und das Museum von L’Occitane), auf dessen Hochebene über 17.000 Mandelbäume stehen. Leider haben wir in diesem Jahr die Mandelblüte verpasst und für die Ernte war es noch zu früh, doch zum Glück hatten wir als Ersatz das wunderbare L’Occitane Mandel-Shampoo*, sowie die passende Mandel-Haarspülung* dabei. Außerdem, für extra zarte Haut, empfehlen wir euch sehr das Knusprige Müsli-Peeling mit Mandel*.



Drôme – Barronies Provencales

Wenn es für uns einen Duft – neben dem des Lavendel – gibt, der für uns typisch südfranzösisch ist, dann ist es die Verbene. Ein betörend-erfrischender Duft, der uns schon seit einigen Jahren (seit unserer ersten Reise nach Südfrankreich) absolut verzaubert. Deshalb sind wir auch riesengroße Fans der Verbene-Produkte von L’Occitane, die man übrigens auch oft in den Châteaux als Handseife und Duschgel (zum Beispiel im Château d’Estublon) vorfinden kann.

In Drôme leben und arbeiten die L’Occitane Verbene-Produzenten Philippe und Magalie Mary. Sie berichten, dass die Verbeneernte zwei Mal im Jahr stattfindet und sie aus etwa 1000 Verbene-Blättern einen Liter Blütenwasser herstellen können, der den Verbene-Produkten von L’Occitane den besonders frischen Duft verleiht.

Uns begeistert übrigens ganz besonders das L’Occitane Verbene Eau de Toilette*, das Verbene Granita Handgel* und der Verbene kühlende Schaum für die Beine*. Die Verbene-Produkte gibt es übrigens aktuell in der limitierten Sommer-Edition mit tollem Design.


Marseille – Camargue

Frische Früchte, bunte Farben und ganz viel Inspiration bietet der Markt der schönen Hafenstadt Marseille an der südfranzösischen Mittelmeerküste. Davon inspiriert sind die Make-Up Neuheiten von L’Occitane, darunter auch meine Favoriten, das Lippenöl Pink Mécanic – Rosa von L’Occitane* und der intensiv fruchtige Lippenstift Sunset Walk – Rosa*.

Übrigens: in meiner Handtasche befindet sich immer auch die L’Occitane Kirschblüten Handcreme*, die meine Hände bei dem vielen Händewaschen und Desinfizieren pflegt, schützt und in einen zarten Kirschblüten-Duft hüllt. Ein Must-Have, nicht nur auf Reisen!


Ich hoffe, euch hat dieser Überblick über die schönsten Sommer-Produkte von L’Occitane und der kleine Ausflug in die Provence gefallen. Wart ihr selbst schon einmal dort? Ich freue mich sehr auf eure Kommentare!

*unbezahlte Werbung: PR Samples[:]