Special T. Afternoon

Darjeeling First Flush Nestlé Special T. blogger trip Paris CATS & DOGS fashion blogger Berlin lifestyle Ricarda Schernus 5

Yum yum yum, sometimes I think at heart, I’m really just British. I mean, give me a great cup of Italian Caffè (a.k.a Espresso in the rest of the world) any day, but in the mornings, I’m much more of a tea-person. Coffee makes me nervous while tea makes me feel relaxed and focused. Coffee is communicative, tea is meditative. But you know what? Making a truly GREAT cuppa is really not that simple.

***

Yum yum yum, manchmal glaube ich ja doch, dass ich im Herzen Britin bin. Ich meine, ich würde nie einen leckeren italienischen Caffè (dem Rest der Welt bekannt als Espresso) ausschlagen, aber in den Morgenstunden bin ich dann doch eher die Tee-Person. Kaffee macht mich nervöser während ich von Tee viel entspannter werde. Kaffee ist kommunikativ, aber Tee ist meditativ und hilft mir, mich zu konzentrieren. Aber wisst ihr was? So eine richtig gute Tasse Tee zu kochen ist gar nicht so leicht.

Darjeeling First Flush Nestlé Special T. blogger trip Paris CATS & DOGS fashion blogger Berlin lifestyle Ricarda Schernus 4

I’ve learned a lot about that during my afternoon drinking tea in Paris about a week ago. Just an afternoon with a small group of lovely people and a tea-specialist. This incredible Indian man who grows and produces the Darjeeling First Flush for the Nestlé Special T. probably had the most knowledge about tea anyone could ever have. Such an inspiration. After having a long chat with him, I looked upon tea in a whole different way. More like a great wine or a delicate single malt whiskey.

***

Ich habe viel darüber während meines Tee-Nachmittags in Paris vor etwa einer Woche gelernt. Einfach nur ein paar Stündchen mit einer kleinen Gruppe von lieben Menschen Tee trinken und mehr darüber erfahren. Dort traf ich zum Beispiel dieser unglaubliche Inder, der den Darjeeling First Flush für die Nestlé Special T. anbaut und verarbeitet, der wahrscheinlich mehr über Tee wusste als jeder andere Mensch auf der Welt. Er war wirklich eine Inspirationsquelle. Nachdem ich mich mit ihm unterhalten hatte, schaute ich auf Tee mit einem völlig anderen Blick. Eher so wie bei einem guten Wein oder einem feinen Single Malt Whiskey.

Darjeeling First Flush Nestlé Special T. blogger trip Paris CATS & DOGS fashion blogger Berlin lifestyle Ricarda Schernus 2

So, this perfect high quality tea comes from the best places around the world. Good working conditions are a self-understanding, despite that sometimes negative reputation that Nestlé holds. I mean, okay, Nestlé basically owns the world’s food-industry. Anti-capitalists would definitely like to argue… but we’ll leave that aside just for today, okay?

***

Dieser qualitativ sehr hochwertige Tee kommt von den besten Anbaubgebieten der Welt. Gute Arbeitsbedinungen verstehen sich da von selbst, auch wenn Nestlé schon des Öfteren in der öffentlichen Kritik stand. Ich meine, okay, Nestlé besitzt mehr oder weniger die komplette Lebensmittelindustrie, da könnte man sich als Antikapitalist jetzt aufregen… aber das lassen wir heute einfach mal, okay?

Darjeeling First Flush Nestlé Special T. blogger trip Paris CATS & DOGS fashion blogger Berlin lifestyle Ricarda Schernus 3

What I was more worried about (despite the great taste of the tea), was the packaging problem. The Special T. is a machine much like the Nestlé Nespresso machines and the tea comes in capsules just like the coffee does. So I asked myself (and the people in Paris): is it really neccessary to move away from the ecologically correct tea-bag and choose aluminum instead? I was told that it was important for the use of the machine, but I wasn’t convinced but at least there is a recycling-system for the used capsules. Still, it’s the one thing that really bothers me personally about Nestlé’s tea-machines and prevents me from really enjoying this lovely tea.

***

Was mich eher beunruhigte (obwohl der Tee wirklich einsame Spitze ist), war und ist das Verpackungsproblem. Die Special T. ist eine Maschine ganz ähnlich der Nestlé Nespresso-Maschine und auch der Tee wird wie der Kaffee in Kapseln gekauft und verwendet. Also fragte ich mich (und die Menschen vor Ort in Paris): ist es wirklich nötig, den ökologisch abbaubaren Teebeutel mit einer Aluminiumkapsel zu ersetzen? Mir wurde gesagt, dass es nötig sei, damit die Maschine so funktioniere, aber ich war einfach nicht überzeugt. Wenigstens gibt es bei Special T. genau wie bei Nespresso ein Recyclingsystem für die benutzten Kapseln, aber so richtig kann ich diesen köstlichen Tee nicht mit einem guten Gewissen genießen.

Darjeeling First Flush Nestlé Special T. blogger trip Paris CATS & DOGS fashion blogger Berlin lifestyle Ricarda Schernus 1

What do you think about a tea-machine like the Special T.? Perhaps, it’s useful for offices with a lot of tea-drinkers? Would you use a tea-machine at home? Is good taste and quality more important than the waste-problem? Let’s discuss!

***

Was denkt ihr über Tee-Maschinen wie die Special T.? Lohnt sich sowas vielleicht für Büros mit vielen Tee-Trinkern? Würdet ihr so eine Maschine zu Hause verwenden? Und ist euch guter Geschmack und hohe Qualität wichtiger als das Verpackungsproblem? Lasst uns diskutieren!

6 Comments

6 Comments on Special T. Afternoon

  1. Carlotta
    Sunday May 25th, 2014 at 11:30 AM (4 years ago)

    Also allein was den Geschmack angeht, glaube ich nicht, dass so eine Maschine mit einem vernünftigen Teesieb oder einem Teekocher mithalten kann. Wie lange der Tee zieht und wie er einem am besten schmeckt lässt sich bei so einer Maschine ja relativ schwer festmachen … Und dass sie jetzt sogar soweit gehen selbst Tee in diese blöden Kapseln zu verpacken finde ich furchtbar! Das hat dann auch nichts mehr von der Natürlichkeit der Kräuter und sonstigen Inhaltsstoffe – das ist kontraproduktiv!

    Liebe Grüße!
    http://themultiplechoice.blogspot.com

  2. Fashion Musings Diary
    Sunday May 25th, 2014 at 07:10 PM (4 years ago)

    Yummy!!!!!
    XO
    Jeanne
    http;//fashionmusingsdiary.blogspot.fr

  3. Casey
    Sunday May 25th, 2014 at 08:33 PM (4 years ago)

    Ich fand die Werbung so toll – ich denke, es ist zwar schon über ein Jahr her, dass ich die gesehen habe, aber gut. Jedenfalls habe ich dann ganz kurz darüber nachgedacht, ob ich sie haben will. Nein, definitiv nicht. Ich finde es schon unnötig, dass manche Teebeutel zusätzlich in einem innen folierten Beutel eingepackt sind – ich weiß nie, wo das in den Müll gehört. Außerdem weiß ich nicht, ob ich das Geld investieren will. Und da ich ein gerne das Einfache und Schlichte mag, bleibe ich bei Beutel und Blättern ;)

    Ein toller Post – mit schönen Bildern aber. Wie immer auf deinem Blog.

    Liebe Grüße,
    Casey

  4. Clara
    Tuesday May 27th, 2014 at 09:18 AM (4 years ago)

    Hm also ich glaube, mir reicht der herkömmliche Tee aus stinknormalen Teebeuteln auch xD Allerdings, wenn ich die Maschine geschenkt bekommen würde… hm, dann würde das vielleicht anders aussehn hihi

  5. Lisa
    Tuesday May 27th, 2014 at 09:29 AM (4 years ago)

    Richtig coole Fotos. Das klingt nach einem echt entspannten Nachmittag!

  6. Mona
    Tuesday May 27th, 2014 at 09:30 AM (4 years ago)

    Finds richtig gut, dass du auch die Problematik mit den Kapseln ansprichst. Bei Kaffee ok, nicht jeder kann sich den perfekten espresso selbst zuhause machen, aber bei Tee? Jeder kann einen schönen Tee machen und das dauert auch mit der normalen Methode nicht so lang. Also mir wär das zu teuer und auch nicht gut für die Umwelt wie du schon gesagt hast.