[:en]Photography: Bali on the Move[:de]Fotografie: Bali in Bewegung[:]

[:en]

Bali life as seen from the side window of a cab.

As you might know, Ricarda and I are true walkers. We simply love going by foot, so even in Bali, we thought „yeah, let’s walk“ but as soon as we had tried it once, we were finished with that idea, as Bali is not an island made to walk the roads. The streets are packed with traffic and there are no sidewalks for pedestrians anywhere! It’s simply too dangerous to walk on this island!

We had found an alternative to walking very quickly, though: taking cabs. And that was a good decision, also, because the distances between places in Bali are a lot further than we’d originally thought. Furthermore, the cabs in Bali are usually very modern, clean and naturally, air-conditioned. And our drivers always had a nice story or anecdote on their tongue, which made the rides especially enjoyable.

Since life in Bali mainly happens out on the streets, that is also where you mainly notice how Balinese people actually live. My photographs may give you a glimpse of how that kind of everyday-life does look like.


Unbelievable amounts of buses, cars, trucks and mainly motorbikes are fighting their way through the most horrible kind of traffic on this island. And those motorbikes and their drivers are totally mental! They apparently also love to add the craziest modifications to their two-wheeled rides, e.g. for surfboards or to take their whole family along on one single motorbike!


But as everyone in Bali does drive motorbike, even tons of tourists, I’d initially thought about renting and driving one as well. But since everyone is driving on the „wrong“ side there (on the left side of course, which is weird for a German driver), I wasn’t so sure anymore and as I didn’t quite understand the Balinese traffic rules, either, I was happy that we’d decided against the motorbike. And anyway, with the cabs, we could reach the most beautiful spots on the island safe and sound, have nice chats with the drivers and take some nice pictures as well.

Photography: Max Bechmann

newsaparator2

FOLLOW CATS & DOGS: [BLOGLOVIN‘] [FACEBOOK] [INSTAGRAM]
[:de]

Auf Bali fährt man mit dem Taxi, oder?! Fotografien aus dem Seitenfenster.

Wie ihr vielleicht wisst, sind Ricarda und ich begeisterte Fußgänger. Für Bali hatten wir auch gedacht, den einen oder anderen Weg zu Fuß zu gehen. Deshalb waren wir auch recht entspannt, was die Distanzen zum nächsten Dorf oder Strand betraf. Nur ein einziges Mal sind wir dann wirklich gelaufen – aber die Insel hat leider „keinen Platz“ für Fußgänger. Neben den oft sehr schmalen Straßen gab es kaum einen Meter Platz, um einen Fuß vor den anderen zu setzen. Bei dem recht flotten Tempo der anderen Verkehrsteilnehmer ist das wirklich zu wenig, wenn einem sein Leben lieb ist.

Unsere Alternative war schnell gefunden und es war eine gute Entscheidung, sie oft zu nutzen, denn die Entfernungen auf Bali sind wirklich nicht zu unterschätzen! Die Taxis waren sehr oft höchst komfortabel und immer super sauber und klimatisiert. Und unsere Fahrer hatten immer eine Anekdote oder Wissenswertes von der Insel zu erzählen. Ein echter Mehrwert also.

Da sich das Leben auf Bali fast nur auf der Straße abspielt, bekommt man natürlich genau dort einen besonders guten Eindruck vom alltäglichen Leben, sowohl in der Stadt, als auch auf dem Land. Meine Fotografien zeigen euch einen kleinen Ausschnitt aus genau diesem alltäglichen Leben.


Unglaubliche Kolonnen von Bullis, PKW, Lastern und in erster Linie Mopeds quetschen sich hier durch die überschaubaren Straßen. Das Hauptverkehrsmittel ist das leichte, wendige, und schnelle Zweirad. Man kann dort die irrwitzigsten Variationen sehen: das eine Moped ist getuned mit Chrom und einem lauten Auspuff, andere kommen mit einer Halterung für das (mindestens doppelt so lange) Surfboard daher. Andere hingegen sind sogar so etwas wie „ausgebaut“ für den Transport von Familienmitgliedern.


Weil dort wirklich jeder, damit meine ich auch sehr viele Touristen, mit Mopeds durch die Gegend fahren, hatte auch ich anfänglich gedacht, wir sollten uns eins mieten. Aber die Tatsache, dass dort alle auf der „falschen“ Seite, nämlich links, fahren und sich mir die Straßenverkehrsordnung auch nach genausten Beobachtungen nicht erschloss, haben wir sicherheitshalber darauf verzichtet und sind lieber Taxi gefahren. So konnten wir die schönsten Stellen der Insel auf jeden Fall gesund und sicher, mit guter Musik und spannenden Gesprächen mit unseren Fahrern, erreichen.

Fotografie: Max Bechmann

newsaparator2

FOLLOW CATS & DOGS: [BLOGLOVIN‘] [FACEBOOK] [INSTAGRAM]
[:]

10 Comments

10 Comments on [:en]Photography: Bali on the Move[:de]Fotografie: Bali in Bewegung[:]

  1. L♥ebe was ist
    06/25/2018 at 11:48 am (3 Jahren ago)

    das sind wirklich tolle Eindrücke lieber Max! die Perspektiven sind auch mal was anderes, abseits von den meisten Urlaubserinnerungen ;)

    generell erinnern mich diese Szenen auch sehr an meine Zeit in Kathmandu und Goa – da spielt sich auch alles auf den Straßen ab :)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  2. Shadownlight
    06/25/2018 at 1:50 pm (3 Jahren ago)

    Die Bilder sind wundervolle Impressionen!
    Liebe Grüße!

    • Max Bechmann
      06/25/2018 at 10:28 pm (3 Jahren ago)

      Danke schön! Sehr lieb von dir :*
      Liebe Grüße Max

  3. Milli
    06/26/2018 at 8:13 am (3 Jahren ago)

    Wow! Die Bilder sind einfach wunderbar. Sie zeigen nicht nur das Touristische Bali, sondern auch das „normale“. Der Teil, der für die meisten von uns Dank tausender Bilder vom schönen blauen Wasser verborgen bleibt. Mir gefällt aber auch das letzte Bild richtig gut :-)

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  4. Maren
    06/26/2018 at 8:23 pm (3 Jahren ago)

    Tolle Bilder, die einein faszinierender Einblick in das Leben in Bali geben.

    Liebe Grüße, Maren
    http://www.lovelybees.net

  5. Sarah
    06/27/2018 at 7:10 am (3 Jahren ago)

    Wow! Deine Bilder sind wunderschön! Mit welchem Programm hast du sie bearbeitet? Mir gefällt schwarz – weiß eh 1000x besser… das macht die Bilder irgendwie so echt :)
    Auf Bali war ich übrigens auch schon mal und fand es wunderbar :)

    Liebste Grüße,
    Sarah

    http://www.vintage-diary.com

    • Max
      06/30/2018 at 8:35 am (3 Jahren ago)

      Hey Sarah, vielen Dank für die Blumen ;)
      Ich benutze für Streetart/Citylife etc Adobe Photoshop Lightroom. Gutes Tool zur Bildkorrektur und Stapelverarbeitung. Check it out, it’s not expensive. Liebe Grüße Max

  6. Marie
    07/01/2018 at 9:04 am (3 Jahren ago)

    Auf Bali war ich noch nie, aber ich habe schon so viel Schönes gehört. Deine Bilder sind fantastische Impressionen. Sie zeigen das Bali mal nicht von den typischen Katalog-Bildern. Einfach toll und in Schwarz-weiß haben sie noch mehr Ausdruck. Ganz liebe Grüße Marie

  7. Andrea
    07/05/2018 at 10:52 am (3 Jahren ago)

    Oh was für ein toller Beitrag mit schönen Fotografien! Ich hab jetzt richtig Fernweh bekommen.

  8. Saskia Katharina Most
    07/12/2018 at 11:03 am (3 Jahren ago)

    Die Fotos sind richtig toll geworden! Vielen lieben Dank für die ganzen Eindrücke. Wirklich schöne Erinnerungen hast du da gemacht.

    Liebe Grüße,
    Saskia Katharina