Anzeige

Sommer, Sonne, Wärme… und das am allerliebsten am Meer: das ist für mich die beste Zeit des Jahres. Denn wenn die Sonne scheint, ist einfach alles schöner. Es ist warm, hell und man fühlt sich wohl und entspannt. Kein Wunder, dass Max und ich schon in den vergangen Wintermonaten oft an Orte gereist sind, wo es bereits sonnig und warm war – in diesem Jahr unter anderem nach Marrakech und Nizza.

Die Sonne mit Vorsicht genießen

Doch obwohl die Sonne der Seele so unglaublich gut tut, können uns ihre Strahlen bekannterweise auch ernsthaft schaden. UVA- und UVB-Strahlen können zu verfrühter Hautalterung führen, Sonnenbrände verursachen und zu Hautkrebs führen. Deshalb ist ein guter Sonnenschutz heutzutage unbedingt von Nöten und darf auf keinen Fall unterschätzt werden.

Bei der richtigen Sonnenpflege war ich schon lange auf der Suche nach einem Produkt, welches natürlich schützt und meine empfindliche Haut langanhaltend pflegt. Doch oft sind Sonnenschutzcremes und -sprays vollgepackt mit Chemikalien und Duftstoffen, die nicht nur ungesund für mich, sondern auch für die Weltmeere sind…

Die neue Sonnenpflegelinie von Caudalíe

„Für meine neue Sonnenpflegelinie wollte
ich keinen Kompromiss zwischen
dem Schutz der Haut und der Natur machen.“

Mathilde Thomas – Caudalíe

Nach mehreren Jahren der Forschung hat meine allerliebste französische Kosmetikmarke Caudalíe* nun eine innovative Lösung gefunden, was den Schutz der Haut vor der Sonne, sowie den Schutz der Umwelt betrifft. Ab diesem Mai gibt es nun endlich die Möglichkeit, eine Linie von 5 Sonnenpflegeprodukten*, die gut und sicher für unsere Haut und für die Natur ist, zu entdecken.

Eine erschreckende Zahl

Jedes Jahr gelangen ca. 14.000 Tonnen Sonnencreme inklusive ihrer umstrittenen Sonnenfilter, vor allem Oxybenzon und Octinoxat, in die Meere und damit in die Korallenriffe unserer Welt und schädigen diese bis zur Zerstörung. Caudalíe streicht besagte Filter aus den Formeln und hat ein wirksames Filtersystem entwickelt, welches keine Kompromisse mehr zwischen Haut- und Umweltschutz macht. Für seine „Ocean Protect“ Formel verwendet Caudalíe ausschließlich 4 zugelassene und von einer unabhängigen NGO als sehr gut für die Haut bewerteten Filter, anstelle der gewöhnlich für Sonnenpflegemittel verwendeten 7 bis 9 Sonnenfilter – und ist dabei natürlich ohne Oxybenzon, Octinotat und schädliche Nanopartikel.

Diese 4 synergetischen Filter garantieren einen sicheren UV-Schutz, sind wasserresistent, biologisch abbaubar und nicht schädlich für Algen. Dies wurde wissenschaftlich bestätigt.

Neben der Ocean Protect Formel enthalten die Produkte auch noch einen pflegenden & patentierten Anti-Oxidativen Wirkstoffkomplex aus Vitamin E, Fichtenextrakt und Weintraubenpolyphenolen, um die Haut vor freien Radikalen, die zur Faltenbildung beitragen, zu schützen.

Mit gutem Gewissen den Sommer genießen

Mit der neuen Sonnenpflegeformel von Caudalíe kann ich mit gutem Gewissen den kommenden Sommer genießen. Die Sonnenschutzserie bietet 5 verschiedene, wunderbar pflegende Produkte:

Eine Anti-Falten Sonnencreme mit LSF 30 oder 50*, die mit dem Caudalíe antioxidativen Komplex angereichert ist, der aktiv durch Sonne bedingter Hautalterung vorbeugt.

Ein Sonnenspray LSF 30 oder 50*, welches für sicheren Schutz vor UV-Strahlung von Kopf bis Fuß sorgt. Es beruhigt und hydratisiert die Haut mit Weintraubenwasser.

Ein Sonnenöl LSF 30*, welches schöne, gleichmäßige Bräune mit einem sanften Finish verspricht. Es pflegt und schützt mit Trauben-, Sesam- und Sonnenblumenöl und kommt dabei natürlich ohne Silikone aus.

Zum Schluss noch ein spannender Fakt für alle, die wie ich gern ihren kleinen Beitrag für eine bessere Welt leisten möchten: die umweltfreundlichen Tuben und Flakons der Caudalíe Sonnenpflegeserie werden aus aus recyclebarem Plastik hergestellt. Das finde ich bemerkenswert!










*Anzeige: dieser Beitrag ist in Kooperation mit Caudalíe entstanden.

Fotografie & Video: Max Bechmann & Ricarda Schernus