max factor autumn make up gold edition melanie schoene glow skin beauty beautyblogger germany düsseldorf berlin hannover ricarda schernus fashionblogger cats & dogs modeblog 2

Mit Unterstützung von Max Factor

Meine Lieben, sagt mal, fragt ihr euch auch oft, wie ihr es im Herbst und Winter, vor allem bei schlechteren Lichtverhältnissen und viel Kunstlicht, hinbekommt, ein gewisses frisches Strahlen in eure Make-Up Looks zu bekommen? Natürlich soll es nicht angemalt wirken, die Haut soll weiterhin leuchten, nicht matt und müde aussehen und gerade mit dunkleren Farbtönen wollen wir zwar spielen, dabei aber auch nicht wie eine Gothic-Queen aussehen.

Das stellt einen dann schnell vor einige wichtige Fragen, bei denen ich mich lieber an eine Expertin wende, bevor ich mich selbst an den Looks probiere. Zusammen mit Max Factor* habe ich deshalb genau diese Fragen der Make-Up Artistin Melanie Schoene gestellt und schaut, was ich für tolle Antworten bekommen habe. Melanie ist die neue Make-Up Artistin bei Max Factor und übrigens vor allem für die Belange von uns BloggerInnen und für Social Media zuständig. Ihr könnt bei der Gelegenheit auch gleich Melanie auf Facebook folgen oder hier auf Instagram! Viel Spaß beim Lesen all dieser wertvollen Tipps – welcher war für euch besonders erhellend und hilfreich?

PS.: Und wie findet ihr meinen eigenen Herbst/Winter-Look, den ich mit Max Factor kreiert habe??

Experteninterview mit Max Factor Make-Up Artist Melanie Schoene

1) Was sind die absoluten Herbst- und Winter Make-Up-Trends dieser Saison? Auf was darf ich auf keinen Fall verzichten?

Im Herbst/Winter sind wieder stärkere Make-up-Looks mit einem Hauch 90s-Grunge angesagt. Bei den Lippen sollte man daher nicht auf Beerenfarben (wie beispielsweise der Lipfinity Long Lasting Lipstick in Always Chic oder der Colour Elixir Lipstick in Mullberry) verzichten. Die Augen betont man am besten mit rauchigen Nuancen wie z.B. mit dem Smokey Eye Drama Kit in Sumptuous Golds. Außerdem trägt man auch wieder vermehrt schwarzen Kohl Kajal auf der unteren Wasserlinie des Auges.

2) Was sollte ich im Herbst und Winter lieber betonen: Augen oder Lippen?

Ganz klar: Lippen! Der richtige rote Lippenstift bringt dich im Herbst/Winter wieder zum Strahlen und zaubert euch auch ganz einfach etwas Glamour in den Alltag. Ich finde diesen Effekt immer sensationell! Also lieber tolle Lippen schminken. Für einen langanhaltenden Look solltest du immer einen Lipliner und einen Lippenstift mit langer Deckkraft verwenden. Hierfür eignen sich die Lipfinty Long Lasting Lipsticks von Max Factor perfekt.

2) Im Sommer trage ich gerne etwas Glow auf dem Gesicht. Wie kann ich auch bei schlechteren Lichtverhältnissen im Winter meinen Teint zum Strahlen bringen?

Ich persönlich liebe es im Winter etwas Selbstbräuner zu tragen. So hat man schon eine gewisse Grundfrische und brauchst nicht so viel Foundation aufzutragen. Ein guter Trick ist auch auf Puder im Gesicht zu verzichten – das lässt die Haut sehr müde aussehen. Stattdessen würde ich etwas Rouge mit einem gewissen Bronzing Anteil (z.B. Pastell Compact Blush in Alluring Rose von Max Factor) auf die Wangenknochen auftragen.
Aber auch viel trinken hilft – vor allem Grüner Tee – und 2 Mal die Woche ein Peeling wirkt wahre Wunder.

4) Meine Haut ist sehr trocken – wie bekomme ich trotz trockener Stellen eine gleichmäßiges Foundation-Ergebnis hin?

Trockene Haut (vor allem die im Winter), ist für Foundation immer eine kleine Herausforderung. Wichtig ist in erster Linie, dass die Basis stimmt, also eine gepflegte und durch ein Peeling gereinigte Haut. Ich bin ein sehr großer Fan von regelmäßigen Gesichtspeelings und einer anschließenden Gesichtsmassage mit einem nicht fettenden Gesichtsöl. Die Foundation sollte auf keinem Fall zu hell sein, dies lässt die Haut wieder trocken und matt wirken. Man sollte daher immer darauf achten, dass der Farbton stimmt. Nicht zu hell, nicht zu dunkel. Die Foundation darf gerne etwas reichhaltiger sein und sich im Idealfall etwas an die Haut angleichen, so wie die Miracle Match Foundation von Max Factor.
Darüber hinaus empfehle ich lieber ein Creme Rouge zu benutzen, da es deine Haut nicht austrocknet und beschwert.

Danke, liebe Melanie Schoene!

max factor autumn make up gold edition melanie schoene glow skin beauty beautyblogger germany düsseldorf berlin hannover ricarda schernus fashionblogger cats & dogs modeblog 4
max factor autumn make up gold edition melanie schoene glow skin beauty beautyblogger germany düsseldorf berlin hannover ricarda schernus fashionblogger cats & dogs modeblog 5
max factor autumn make up gold edition melanie schoene glow skin beauty beautyblogger germany düsseldorf berlin hannover ricarda schernus fashionblogger cats & dogs modeblog 1
max factor autumn make up gold edition melanie schoene glow skin beauty beautyblogger germany düsseldorf berlin hannover ricarda schernus fashionblogger cats & dogs modeblog 6
max factor autumn make up gold edition melanie schoene glow skin beauty beautyblogger germany düsseldorf berlin hannover ricarda schernus fashionblogger cats & dogs modeblog 3

newsaparator2