Looks Like Céline

Céline lookalikes DIY handbag sunglasses TOMS style polarized sunies home decor interiror simple clean white chic CATS & DOGS fashion lifestyle blog Berlin Ricarda Schernus 2

Except for Chanel, for which I’m such a sucker, I don’t really care for designers names. I am aware that designer clothes and accessoires feel and look much nicer most of the time plus they last much longer, but then again, I don’t want to own a hundred “classics that you will own your whole life”, do I? I love trends and I enjoy making them my own – integrating them into my own style and wardrobe, so I really love to buy pieces that will only last one or two seasons as well – as long as they are not too cheap and have been produced under horrible conditions for the workers. Hard enough to tell those things these days.

With Céline, it’s a weird story for me. I love love love the brand and the pieces are so very perfect for me and my style – but to be quite honest, I think the brand is almost as overpriced as Mulberry is these days. And while I love their styles to bits, I just don’t think they’re pieces to own and keep forever. It’s a very 20-something kind of style and while that is so cool, I don’t want to spend 800 EUR on a bag that I might not love anymore in 3 or 4 years. So I went searching…

And what I found was that there are not only a million bags out there in the same style as the Céline Trio bag which I love so much, a lot of sunglasses-designers also have jumped on the big-round-polarized-shades wagon like the Céline Audreys – and what can I say? I love it! Much cheaper than the originals but still so so stylish! Sometimes, it doesn’t have to be the original to make it look cool!

DIY trio bag (from an old bag of mine) | TOMS polarized sunglasses

Außer bei Chanel, für deren Sachen ich morden würde, sind mir Designerteile eigentlich ziemlich schnuppe. Ich bin mir bewusst, dass die meisten Designersachen eine schönere Qualität und eine längere Lebensdauer haben, aber ganz ehrlich, möchte ich Einhundert Teile besitzen, die “echte Klassiker sind, die du dein Leben lang behalten wirst”? Ich weiß ja nicht. Ich mag Trends ja sehr und es gefällt mir, daraus mein eigenes Ding zu machen, sie in meinen persönlichen Stil und meine Garderobe zu integrieren. Warum also nicht auch Kleidung besitzen, die maximal 2 Saisons lang cool ist? Hauptsache, sie wurden nicht unter allzu schrecklichen Bedingungen hergestellt, was ja heutzutage leider auch so schwierig festzustellen ist.

Mit Céline ist es jedenfalls bei mir eine seltsame Geschichte. Ich liebe die Marke so so so sehr und jedes Design scheint perfekt für mich und meinen Style zu sein. Aber ganz ehrlich? Erstens finde ich, ist die Marke fast so überteuert wie es Mulberry dieser Tage ist und zweitens bin ich mir auch nicht sicher, ob ich in 3-4 Jahren noch genau so über Céline denken werde. Oder in 10. Célines Stil ist sehr jugendlich, irgendwie für Frauen Mitte bis Ende 20 perfekt. Aber danach? Und möchte ich dann dafür jetzt 800 Euro ausgeben? Eher nicht. Also habe ich mich einfach mal auf die Suche gemacht…

Und habe viele Styles entdeckt, die sich unheimlich an dem von Céline orientieren. Trio-Bags gibt es mittlerweile wie Sand am Meer und auch die Sonnenbrillendesigner orientieren sich dieses Jahr stark am große-runde-polarisierte-Gläser Style wie Céline mit ihrer Audrey. Was soll ich sagen? Ich bin begeistert! Manchmal muss es halt nicht das Original sein, nur weil man den Style mag.

Céline lookalikes DIY handbag sunglasses TOMS style polarized sunies home decor interiror simple clean white chic CATS & DOGS fashion lifestyle blog Berlin Ricarda Schernus 3
Céline lookalikes DIY handbag sunglasses TOMS style polarized sunies home decor interiror simple clean white chic CATS & DOGS fashion lifestyle blog Berlin Ricarda Schernus 1
Céline lookalikes DIY handbag sunglasses TOMS style polarized sunies home decor interiror simple clean white chic CATS & DOGS fashion lifestyle blog Berlin Ricarda Schernus 4

FOLLOW CATS & DOGS: [BLOGLOVIN’] [FACEBOOK] [TWITTER]

4 Comments

4 Comments on Looks Like Céline

  1. Manon B
    Friday June 13th, 2014 at 06:04 PM (4 years ago)

    Oh, I love your DIY bag, it’s really nice ! And it’s unique so I think it’s better !

  2. (made in)Faro
    Friday June 13th, 2014 at 07:08 PM (4 years ago)

    Wahou ! The bag is as beautiful as the Céline !
    Do you have a post on your blog for this DIY ?
    I would like to try :)

    Have a nice weekend !

    Manon

  3. Carlotta
    Saturday June 14th, 2014 at 12:16 AM (4 years ago)

    Ich mag die meisten Designer vor allem wegen der Hochwertigkeit der Stoffe und Verarbeitung (bestes Beispiel: Alexander McQueen), aber es stimmt natürlich – die Sachen sind scheiße teuer! Nach direkten Kopien suche ich im Normalo-Store aber eher weniger. Und wenn es mal einen Aha-Effekt gibt (wie zuletzt bei der Winterkollektion von H&M) dann ist das bei mir meist eher Zufall.
    Designersachen selbst kaufe ich mir aber ohnehin alle über ebay – das ist billiger und zumeist sind die Sachen eh so gut wie neu. Außerdem findet man dort teilweise auch richtig krasse Vintage-Teile!

    Liebe Grüße :)
    http://themultiplechoice.blogspot.com

  4. Andrea
    Sunday June 15th, 2014 at 10:24 PM (4 years ago)

    Die Tasche ist ein Traum!