Anzeige

Nachhaltig handeln, ungetragene Schätze bei eBay verkaufen und neue Lieblingsteile finden

Manch einem wird das bekannt vorkommen: der Kleiderschrank quillt über und man fragt sich bei dem einen oder anderen Teil, wann man das wohl zum letzten Mal getragen hat. Obwohl viele Teile noch richtig schön und total hochwertig sind, passen sie dann irgendwann doch nicht mehr zum eigenen Stil und sind bei jemand anderem sicher besser aufgehoben.

Mir ging es jedenfalls vor Kurzem so. Und deshalb habe ich mich vor einigen Tagen hingesetzt und mir seit geraumer Zeit endlich mal wieder meinen Kleiderschrank vorgenommen, um ihm ein richtiges Upgrade zu verpassen. Schließlich ist es auch noch nachhaltig, gut erhaltene, ungetragene Kleidung, die einfach nicht mehr zum persönlichen Stil passt, zu verkaufen und stattdessen Second- Hand gebrauchte Kleidung zu kaufen, die man vielleicht gerade dringender braucht oder die noch besser zu einem passt.

Um meinen ungetragenen Schätzen ein zweites Leben zu schenken und damit einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit zu leisten, verkaufe ich meine Kleidung seit Ewigkeiten bei eBay* und möchte heute den Verkaufsprozess zeigen und dabei eine spannende Neuigkeit vorstellen: das eBay Bonuspunkte-Programm für private Verkäuferinnen und Verkäufer*, welches einen zusätzlichen Anreiz zum Kaufen und Verkaufen schafft.

Mit den Bonuspunkten wird das Verkaufen und Kaufen bei eBay noch attraktiver

Ab jetzt ist es für mich als private Verkäuferin noch sinnvoller, eBay als Verkaufsplattform für meine ungeliebten Schätze zu nutzen, denn mit dem neuen eBay Bonuspunkte-Programm, für das ich mich einfach kostenlos freischalten konnte, erhalte ich bei jedem Verkauf 5% des Verkaufspreises als Punkte. Diese Punkte kann ich dann bei meinem nächsten Einkauf bei eBay ohne Mindestbestellwert einlösen und so bares Geld sparen. Das Sammeln und Einlösen der eBay- Punkte ist dabei komplett kostenlos.

Somit habe ich nicht nur ungetragene Kleidung aus meinem Kleiderschrank erfolgreich bei eBay verkauft, dabei Ressourcen geschont und natürlich Geld verdient, sondern zusätzlich noch Bonuspunkte gesammelt, die ich für den Kauf neuer Teile einlösen konnte. Eine absolute Win-Win- Situation für mich, also.

Der Verkaufsprozess bei eBay – nichts leichter, als das!

Für mein Kleiderschrank-Upgrade habe ich mir zuerst natürlich meinen Kleiderschrank vorgenommen und zwei Stapel gemacht: Teile, die ich noch gerne und oft trage, auf einen Stapel, ungeliebte Schätze, die ich gerne verkaufen möchte, auf einen zweiten Stapel.

Anschließend habe ich mir den Stapel mit den ungeliebten Schätzen vorgenommen, alles gebügelt
und schöne Fotos von den Kleidungsstücken gemacht. Gut fotografierte Teile vor einem cleanen Hintergrund sind attraktiver für potentielle Käuferinnen und Käufer und verkaufen sich definitiv besser.

Nachdem ich alles fotografiert hatte, habe ich die Teile bei eBay mit passenden Startpreisen und einer fairen Versandoption eingestellt und eine Woche gewartet, bis die Auktionen beendet waren. Natürlich kam während dieser Woche hin und wieder eine Frage von potentiellen Käuferinnen oder Käufern, die ich immer schnellstmöglich beantwortet habe.

Nachdem alle Auktionen beendet waren, habe ich alles verpackt und verschickt, sodass die Käuferinnen oder Käufer ihre neuen Lieblingsteile schnell in den Händen halten können.

Bei jedem Verkauf 5% des Verkaufspreises als Bonuspunkte erhalten

Beim anschließenden Blick auf meinen Kontostand und eBay Bonuspunkte-Stand habe ich mich richtig gefreut, denn ich hatte mir zusätzlich zum Verkaufspreis meiner Kleidungsstücke noch 4500 Bonuspunkte verdient. Somit spare ich beim nächsten Einkauf bei eBay bares Geld, kann selbst bestimmten, wie viele meiner Punkte ich bei jedem Einkauf einlöse und bin so maximal flexibel. 100 Punkte entsprechen übrigens einem Euro, den ich beim Bezahlen bei eBay sparen kann.

Dank des eBay Bonuspunkte-Programms habe ich persönlich auf jeden Fall noch mehr Lust bekommen, regelmäßig ungenutzte Dinge bei eBay zu verkaufen und mich auch dort nach neuen Dingen, die ich dringender brauche, umzusehen. Frei nach dem Motto: „Verkaufe, was du nicht mehr brauchst und kaufe, was du brauchst“ ist eBay für mich DER Online-Marktplatz für nachhaltiges Shopping geworden.

*Bezahlte Werbung: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit eBay entstanden.