Presseaufenthalt

Auszeit in Südtirol im Hotel Belvedere Jenesien –
ein Luxushotel mit Weitblick.

Auf unserem Road-Trip verbrachten wir neun Nächte in Österreich, drei Nächte aber auch im wunderschönen Südtirol. Vor allem, da es schon sehr lange her ist, dass wir nach Südtirol gereist sind, haben wir uns besonders auf ein bisschen italienisches Flair während unserer Reise gefreut. Und wo ginge das wohl besser, als im Hotel Belvedere, wo der Ausblick allein schon den Zimmerpreis Wert ist?!

Hoch oben über Bozen thront das 4 Sterne Superior Hotel Belvedere* und belohnt die etwas längere Auffahrt direkt mit einem atemberaubenden Blick über die Stadt und die beeindruckenden Dolomiten. Bei einem Begrüßungsgetränk bei sonnigen 29 Grad genossen wir also als erstes genau das… einen Moment der Ruhe mit dem großartigsten Ausblick, den man sich nur vorstellen kann!



Gemütliches Bett mit Ausblick

Ein Refugium der Ruhe eröffnete sich uns auch, als wir unser wunderschönes, modern designtes Zimmer* zum ersten mal betraten. Nicht nur bot sich hier das größte Zimmer (40qm) mit dem bequemsten und größten Bett (2 x 2 Meter) unserer Reise, sondern auch der wohl genialste Balkon mit uneingeschränktem Ausblick auf die imposanten Berge vor uns. Der naturbelassene Holzboden des Balkons war im Übrigen die perfekte Location für meine Yogasession früh am Morgen.

Unsere Hangsuite “Amira” wurde übrigens mit dem Best Architects Award 2020 ausgezeichnet und wir finden, das hat man in jedem Detail absolut gemerkt.



Ein Infinity-Pool, aus dem Träume gemacht sind

Vielleicht eines der absoluten Highlights des Belvedere ist natürlich der geniale, beheizte Infinity-Pool, der nicht nur das Herz von Instagrammer*Innen und Blogger*Innen höher schlagen lässt. Egal, ob man gern früh morgens vor dem Frühstück eine Runde plantschen gehen möchte, Mittags die Seele baumeln lässt oder Abends die letzten Sonnenstrahlen im Pool genießt – hier kann man wirklich den ganzen Tag verbringen und natürlich auch vom Infinity-Pool aus den umwerfenden Ausblick genießen, den das Belvedere von jeder Ecke aus bietet.

Neben dem Infinity-Pool gibt es übrigens auch noch den Bio-Pool im Hanggarten, der ebenfalls wunderbar ist und eine noch ruhigere Atmosphäre bietet, sowie den Whirlpool im Spa-Bereich des Hotels. Wasserliebhaber kommen hier also auf jeden Fall auf ihre Kosten!



Entspannung Pur im Belessere Spa

Wie schon kurz erwähnt, bietet das Hotel Belvedere seinen Gästen ein Rundum-Wellness-Angebot im hauseigenen Belessere Spa*, das sich sehen lassen kann. Es gibt mehrere Saunen, die Outdoor-Panorama-Sauna sogar mit beeindruckendem Ausblick, einen Whirlpool, einen entspannenden Ruhebereich und vieles Mehr, um hier absolut zur Ruhe zu kommen und der Seele eine erholsame Auszeit zu gönnen.

Auch Massagen und Paar-Wellness sind hier buchbar und komplettieren somit das wunderbare Spa-Angebot im Belvedere.



Design trifft entspannte Auszeit

Besonders gut hat uns im Belvedere die Architektur und die Ausstattung gefallen. Weitläufig und verwinkelt gibt sich das Hotel, doch nach kurzer Zeit kennt man sich aus und findet schnell eigene Lieblingsorte, sowohl draußen, als auch drinnen (wenn es hoch oben in den Bergen mal windiger wird).

Viele Rückzugsmöglichkeiten lassen einen entspannten Urlaub zu, auch in diesen schwierigen Zeiten. Wir haben uns durchweg wohl gefühlt im Belvedere und denken noch jetzt gern zurück an gemütliche Nachmittage auf der großen Terrasse mit einem Aperol Spritz in der Hand…



Jenesien – die Heimat der Haflinger-Pferde

Besonders typisch für die Region Jenesien in Südtirol, in der sich das Belvedere befindet, sind natürlich die Haflinger-Pferde. Hier findet man an jeder Ecke einen Haflinger-Hof und allerlei Möglichkeiten, die Umgebung “hoch zu Ross” zu erleben.

Ein kleines Abenteuer gefällig? Dann empfehlen wir einen Ausritt durch den Wald mit Valentina vom herzlichen und wunderschön gelegenen Wietererhof* in Jenesien/Südtirol. Wir hatten dort viel Spaß und eine tolle Zeit bei den Pferden und können es nur von Herzen weiterempfehlen!



Kulinarik im Belvedere – eine Klasse für sich

Nach einem aufregenden oder entspannten Tag gleichwohl schmeckt das Dinner auf der Terrasse im Belvedere besonders gut. Hier hatten wir die vielleicht großartigsten kulinarischen Erlebnisse unserer Reise, denn das Essen war durchweg großartig und geschmacklich perfekt abgestimmt. Jedes Menü traf bei uns genau ins Schwarze und hat uns nachhaltig beeindruckt.

Auch das Frühstück konnte bei uns auf ganzer Linie punkten – vom cremigen Cappuccino (natürlich können die Italiener das) bis zum Vollkornbrot mit Avocado und Kresse blieben keine Wünsche offen. Allein für das Frühstück würden wir wieder hierhin fahren!

Vielen Dank an das Hotel Belvedere in Südtirol für den tollen Aufenthalt! Es war unvergesslich!

*Werbung: Einladung zur Pressereise