giorgio armani beauty lab paris beautyblogger black dark look model chic sleek look red blue black eccentric strong eyes smokey sexy styling necklace chic luxury magazine fashionblogger cats & dogs ricarda schernus düsseldorf blogger 2

Ihr Lieben, letzte Woche ging es für mich mal wieder nach Paris, dieses mal für eine ganz besondere, kleine Aktion. Mit Giorgio Armani Beauty besuchte ich ein kleines Studio in der Nähe des Louvre, wo ich nach Herzenslust die neuen Farben und Trends zusammen mit Armani Beauty Make-Up Artist Alex Rothe ausprobieren und stylen konnte.

Anschließend wurde das ganze dann auch noch fotografisch festgehalten und ich freue mich sehr, euch die sehr coolen Ergebnisse heute zeigen zu können!

Leider geht es mir gesundheitlich schon seit einiger Zeit nicht wirklich gut und auch an diesem Tag litt ich unter schlimmen Magen- und Darmkrämpfen und einer fiesen inneren Kälte, weshalb der Tag eher einem leichten Horrortrip glich. Aber Alex und ich haben es dennoch geschafft, mich so zu schminken, dass ich doch einigermaßen brauchbar aussah. Die Bildbearbeitung tat ihr Übriges, hehe. Dennoch, der Tag wäre sicher noch tausend mal schöner gewesen, wenn ich körperlich nicht so gelitten hätte. Da merkt man mal wieder: Gesundheit ist doch das höchste Gut und man sollte immer, wenn man einigermaßen gesund ist, dankbar dafür sein! Denkt immer daran…

So, nun wünsche ich euch viel Spaß mit den Eindrücken und einigen neuen Produkten, die sich wirklich lohnen, ausprobiert zu werden. Bis übermorgen, dann gibt’s hier wieder was neues!

LOOK 1:

Tag. Aufregung. Sommer. Hafen. Flamingos. Klarheit.

armani beauty giorgio armani make up shoot paris beautylab style cool spring summer newin lipstick rouge beautyblogger cats &dogs ricarda schernus fashionblogger berlin düsseldorf 6
Gesicht: Maestro No. 5 (klassik matt, trockene Öle), aufhellen mit Maestro Glow Nr. 00 (um die Augen, durchfeuchtende Öle), Bronzer Nr. 200 als Rouge | Lippen: Rouge D’Armani NR. 514 | Augenbrauen: Eye & Brow Maestro Nr. 2 | Augen: Eyes To Kill Eye Tint Nr. 10, Eyes To Kill Solo Lidschatten Nr. 17, Eyes To Kill Eye Tint Nr. 4 als Eyeliner, Black Ecstasy Mascara schwarz, auf den Spitzen Eccentrico Nr. 4 rot

Dieser Look ist der Wahnsinn, oder? Er versprüht nicht nur dank des fabulösen Lippenstifts endlos frühlingshafte Frische und Leichtigkeit, sondern gleichzeitig richtig auch viel Glamour. Für die extra Prise edginess hat Alex die Spitzen meiner Wimpern rot getuscht – Farbe als kleines Detail auf den Wimpern ist in diesem Jahr ja sowas von Trend (habt ihr an mir in der Version Gold ja auch schonmal in diesem Beauty-Post gesehen).

In diesem Look stelle ich mir vor, direkt vom glamourösen Austern-Lunch in Monaco gleich auf meine Yacht zu steigen, ein Glas Champagner in Empfang zu nehmen und dann mit meinen Jungs eine kleine Spirtztour durch den Hafen zu starten, haha. Naja, muss auch nicht so dringend sein, aber irgendwie versprüht der Look etwas Mondänes und gleichzeitig etwas Überspitztes. Ich mag’s sehr – und ihr??

LOOK 2:

Nacht. Mythos. Stärke. Verführung. Winter. Magie.

giorgio armani beauty lab paris beautyblogger black dark look model chic sleek look red blue black eccentric strong eyes smokey sexy styling necklace chic luxury magazine fashionblogger cats & dogs ricarda schernus düsseldorf blogger 1
Gesicht: Luminous Silk Foundation No. 5, Maestro Fusion Blush partiell auf die Wangen auftragen | Lippen: Rouge D’Armani No. 405 | Augen: Eye & Brow Maestro No. 16, Eyes To Kill Eyeshadow No. 11, Eyes To Kill Eye Tint No. 2

Ganz anders, der zweite Look! Wow, ich wusste erst gar nicht, was ich von diesem straighten, starken Look halten sollte. Aber nach und nach gefiel es mir immer besser. Die Haare streng nach hinten gelegt, ein tolles, in Blau getauchtes Smokey Eye, satte, rote Lippen und ein auffälliges Accessoire – kann man mal machen, oder? Ich bin vom glamourösen Ergebnis jedenfalls total begeistert.

Als Red Carpet-Look kann ich mir das zum Beispiel sehr gut vorstellen. Stark, auffällig, sexy… wenn ich Sängerin wäre, dann würde ich mir das auch für die Bühne vorstellen können. Auf jeden Fall gehört dieser Look in die Nacht. Dort kann er seine volle Wirkung und Anziehungskraft entfalten.

BEHIND THE SCENES:

Eindrücke, Produkte und mehr…

armani beauty giorgio armani make up shoot paris beautylab style cool spring summer newin lipstick rouge beautyblogger cats &dogs ricarda schernus fashionblogger berlin düsseldorf 2
armani beauty giorgio armani make up shoot paris beautylab style cool spring summer newin lipstick rouge beautyblogger cats &dogs ricarda schernus fashionblogger berlin düsseldorf 5
armani beauty giorgio armani make up shoot paris beautylab style cool spring summer newin lipstick rouge beautyblogger cats &dogs ricarda schernus fashionblogger berlin düsseldorf 1
armani beauty giorgio armani make up shoot paris beautylab style cool spring summer newin lipstick rouge beautyblogger cats &dogs ricarda schernus fashionblogger berlin düsseldorf 4
armani beauty giorgio armani make up shoot paris beautylab style cool spring summer newin lipstick rouge beautyblogger cats &dogs ricarda schernus fashionblogger berlin düsseldorf 3

newsaparator2