Ein frühlingshafter Look für Hund und Herrchen, bzw. Frauchen

Wie schön ist es bitte, dass sich in den letzten Tagen die Sonne wieder häufiger zeigt?! Da bekommt man direkt Frühlingsgefühle und Lust, endlich wieder mehr draußen zu sein und die Natur zu erkunden. Natürlich geht es da nicht nur mir so, sondern auch unserem Hund Rudi, der den Winter hauptsächlich leicht schlummernd auf dem Sofa verbracht hat – denn bei Regen geht er partout nicht vor die Tür!

Doch jetzt, wo die Tage langsam wieder länger werden und die Sonnenstrahlen intensiver, da freuen wir uns auf längere Spaziergänge, hier in der neuen Umgebung, zwischen den Sieben Bergen und der Leine, die sich sanft um die Hügel windet und weite Felder, an denen entlang man stundenlang spazieren gehen kann. Aber auch hier im Ort und in den Nachbarorten kann man schön spazieren gehen – und spannenderweise erinnert uns hier vieles an Südfrankreich, was wohl vor allem an dem markanten Sandstein liegt, der hier vor hunderten von Jahren in Mauern und Häusern verbaut wurde. Wunderschön!

Als kleines Frühlings-Upgrade hat Rudi übrigens zwei neue, perfekt passende Leinen von isartau* bekommen, die ihm einfach unglaublich gut stehen und mit denen Rudi und ich uns nun im Partnerlook stylen können!

isartau – Manufaktur für Hundeleinen

Ich möchte euch heute noch etwas mehr über die Marke hinter Rudis neuen Hundeleinen erzählen, die mir so besonders gut gefallen! Individuell hergestellt und absolut einzigartig bietet isartau Hundeleinen* und -halsbänder, sowie andere Accessoires in Handarbeit, perfekt auf den eigenen Liebling angepasst.

Die Marke isartau wurde 2015 in München, nahe dem Fluss Isar gegründet, daher der Name. Und noch heute wird jedes isartau in der eigenen Manufaktur vor Ort in Bayern gefertigt. “So schlummert in jedem isartau ein echtes bayerisches Seelchen.”

Die Leinen und Halsbänder werden aus Kletterseil, Segeltau und verschiedenen anderen Materialien gefertigt. Dabei handelt es sich immer um Maßarbeiten, die von Hand perfekt auf den eigenen kaltschnäuzigen Liebling angepasst gefertigt werden. Neben klarem und puristischem Design wird bei der Produkten vor allem auf die Funktionalität sehr großen Wert gelegt, was mir sehr gut gefällt – die Leinen sind wahnsinnig hochwertig und toll gearbeitet!

Rudi und ich sind große Fans der neuen Leinen von isartau und können sie absolut empfehlen!

Wer die Wahl hat, hat die Qual oder die Freude!

Wir haben für Rudi zwei ganz unterschiedliche Leinen ausgesucht, obwohl es mir bei der großen Auswahl an Leinen, auch für Minis wie Rudi, gar nicht so leicht gefallen ist, eine Auswahl zu treffen.

Einerseits habe ich mich am Ende für die Kombination aus der Führleine Wood Owl ALFRED* und dem passenden Halsband* entschieden. Dazu schreibt isartau:

Ein weicher sandig, beige schimmernder Farbton kombiniert mit strahlenden goldgelben Taklings macht Freude auf viele sonnige Herbstspaziergänge. Das Tau ist darüber hinaus butterweich und dadurch sehr angenehm in der Haptik. Die 8 mm Taustärke ist für ganz kleine Fellnasen wie Chihuahuas, Zwergdackel oder Toypudel etc. geeignet.

Andererseits habe ich mich für die super schöne, leichte und einfache Retrieverleine summer blues ELLIOT* entschieden, die ich Rudi auch einfach so mal überstreifen kann, wenn es spontan mal kurz nach draußen geht! Dazu schreibt isartau:

Sommerloch war gestern, denn mit unserem summer blues Elliot schreibt Ihr die besten Geschichten! Ton in Ton in Blautönen habt ihr das Meer quasi direkt in der Hand. Mit Leichtigkeit und Geschmeidigkeit durch den Sommer – Also, alle ran an die isartaue.
Das Tau gibt es in 8 und 10 mm Taustärke. Das 8 mm starke Softtau ist dabei für ganz kleine Fellnasen wie Chihuahuas, Zwergdackel oder Toypudel etc. geeignet. Bei allen anderen Rassen empfehlen wir Euch die Stärke 10mm.

Unten seht ihr beide Leinen nochmal in Action – welche gefällt euch besser?

*Danke isartau für die tollen Leinen! (PR Gifting)