#frombeasttobeauty Event Munich

new flag munich event tangle teezer invisibobble beautyblender blogger bazaar jacks beauty department münchen travel event blogger ricarda schernus cats & dogs 6

Letzten Freitag verschlug es mich abermals nach München (bereits das zweite Mal, nachdem ich doch erst vor Kurzem auf das Oktoberfest eingeladen war!), denn New Flag hatte geladen, um uns ihre drei kleinen Beautyhelferlein vorzustellen, die das Zurechtmachen, wenn es mal wieder schneller gehen muss, um einiges erleichtern sollen. Ich war gespannt…

Wir Bloggerchen hatten den Vortritt und durften ab 18 Uhr in aller Ruhe die Produkte ausprobieren, angrabbeln und uns damit vom “Biest” in die “Schöne”, getreu dem Motto #frombeasttobeauty, verwandeln lassen. In mehreren Stationen konnten wir uns also aufhübschen lassen und uns zwischendrin bei Häppchen und dubiosen Drinks mit waberndem Trockeneis mit unseren Kolleginnen und den lieben Mädels vom Blogger Bazaar unterhalten. War echt ein schöner Abend! Später kam dann noch allerhand Münchener Schickeria vorbei, was mich nur peripher tangierte, aber irgendwann lag ich dann auch schon wieder im Bett im hübsch designten BOLD-Hotel.

Aber nochmal zu den Produkten, denn die scheinen auf den ersten Blick auch ein wenig komisch:

Invisibobble: Ein spiralförmiges Gummi, bzw. Plastik-Haarband, wurde von mir auf Herz und Nieren getestet. Als Armband ist es in jedem Fall schonmal sehr schick. In den Haaren hält es besser als jedes normale Haarband (stimmt!), sorgt für weniger Haarbruch (Beleg erforderlich) und verursacht weniger Kopfschmerzen (stimmt nicht, hatte trotzdem welche). Aber man kann damit irre Frisuren zaubern, denn durch seine Struktur hält es die Haare viel besser zusammen, sodass man viel weniger kleine Klammern zum feststecken braucht. Das ist ziemlich cool, mein riesen Dutt hielt jedenfalls den ganzen Abend problemlos. Leiern die Dinger aus? Nur bedingt! Als ich mein auseinandergezogenes Invisibobble abends auf den Tisch gelegt hatte, war es riesig und die Spiralform beinahe futsch, doch am nächsten Morgen – oh Wunder – hatte es sich auf magische Weise wieder beinahe in seine Ursprungsform zurückgezogen. Das hat mich WIRKLICH fasziniert und bedarf weiterer Forschung. Ich werd’s wohl mal aufschneiden und reingucken…
Fazit: Für nen Fünfer kann man sich so ein Dreierpack Invisibobbles echt mal leisten und ausprobieren!

TANGLE TEEZER: Eine Haarbüste aus PLASTIK? Ja bist du deppert?! Nein, und obgleich ich große Bedenken hatte, nach dem Bürsten mit dem TANGLE TEEZER wie ein Löwe, der in eine Steckdose gefasst hat, auszusehen, bestätigten sich diese Befürchtungen nicht. Irgendwie funktioniert die Bürste antistatisch, sorgt genau für das Gegenteil: glatte, seidige und nicht-elektrische Haare. Ich verstehe die Physik dahinter immer noch nicht, werde mich da aber nochmal hinterklemmen, denn das interessiert mich wirklich. Die Bürste ist übrigens dafür gemacht, auch stark verknotetes, toupiertes Haar problemlos wieder weich und geschmeidig zu kriegen (das funktioniert echt!). Über das Design kann man streiten, Bonbonpink oder Leo? Ich glaub, ich nehm Schwarz, danke. Aber sonst, echt krass, dass es so eine Bürste gibt. Wird wohl auch schon von vielen Profis verwendet (Beleg erforderlich). Fazit: Preis-Leistung ist bei dieser Bürste einsame Spitze!

Beautyblender: “An mein Gesicht lasse ich nur Wasser und CD”… ähm, oder so ähnlich. Jedenfalls war ich schon geschminkt und da ich eine Phobie vor Menschen, die mir ins Gesicht fassen, habe, war das nichst für mich. Ich lasse mich nur höchst ungern von betriebsfremden Personen – also von jedem anderen als mir selbst – schminken. Deshalb probierte ich den Beautyblender erst im Hotelzimmer am nächsten Morgen aus…
Und das war wirklich eine Offenbarung! Mein Flüssigmakeup von YSL, mein Concealer und auch mein Lidschatten ließen sich mit diesen kleinen Ostereiern super fein mit der Haut und miteinander verblenden und alles ging super schnell. Mit dem Beautyblender spare ich morgens bestimmt 5 Minuten Zeit! Blöd, dass ich die Dinger auf dem Hotelzimmer vergessen habe… wie sagt man? “Schönheit schützt vor Dummheit nicht” (Sagt man nicht!!)
Fazit: Mega-gut, die Beauty-Youtuber benutzen das alle. Wird Zeit, dass auch wir Beauty-Legastheniker damit anfangen!

Ein riesen Dank und tausend Küsschen für die Einladung geht an New Flag und für die tolle Blogger-Orga an die Damen vom Blogger Bazaar (-> “Hallo? Hier ist Ricarda. Ich soll mein Hotelzimmer selbst bezahlen sagt die Frau an der Rezeption, stimmt das???”)

new flag munich event tangle teezer invisibobble beautyblender blogger bazaar jacks beauty department münchen travel event blogger ricarda schernus cats & dogs 1
new flag munich event tangle teezer invisibobble beautyblender blogger bazaar jacks beauty department münchen travel event blogger ricarda schernus cats & dogs 5
new flag munich event tangle teezer invisibobble beautyblender blogger bazaar jacks beauty department münchen travel event blogger ricarda schernus cats & dogs 2
new flag munich event tangle teezer invisibobble beautyblender blogger bazaar jacks beauty department münchen travel event blogger ricarda schernus cats & dogs 4

FOLLOW CATS & DOGS: [BLOGLOVIN’] [FACEBOOK] [TWITTER]

1 Comment

1 Comment on #frombeasttobeauty Event Munich

  1. Ivory
    Friday October 31st, 2014 at 01:01 AM (4 years ago)

    :-D
    Herzallerliebste Ausdrucksweise, musste mehrmals schmunzeln ;).