esther perbandt showroom paris ss16 ricarda schernus cats & dogs fashion blog modeblogger 1

Of edgy Berlin fashion, Parisian apartments and housekeeping cats

About a week ago, I went to visit the Paris showroom of Berlin fashion designer Esther Perbandt and it turned out to be one of the most personal, inspiring and relaxed showroom meetings I ever had.

Esther greeted us in a very personal Parisian flat where she had rolled out pieces from her latest collection. She granted us enough time to go through her fashion pieces that range from dark, hand-dyed, as well as well-tailored unisex pieces, from bright material-mix to asymmetric capes. A very edgy, punky and yet very chic collection of high-quality stand-out pieces that fit the Berlin designer and all the things she stands for so well.

I also had enough time to talk with Esther about the making of the collection (she hand-dyed, ripped and seamed the pieces all by herself, who’d have thought?!) and got to try on a really cool black and white cape from her collection – what do you think? Her pieces totally met the taste of my grungier rock’n’roll side, so in fact, I’d have loved to take many of the clothes back home with me! What this visit had thought me in the end? No matter who you are, dare be yourself! Don’t let anyone tell you otherwise. There should be no borders – not in gender, not in race or personality. And fashion like Esther’s is just ideal to support this equality among humans.

But besides all those important and exciting impressions, I was quickly distracted by the housekeeper of the flat: a funny cat named Cappuccino. Of course, he had to be in the pictures we took at Esther’s showroom, too. What a camera-cat!

I really hope you enjoy this little sneak inside the showroom. Perhaps it is a view that you don’t get on a daily basis.

esther perbandt showroom paris ss16 ricarda schernus cats & dogs fashion blog modeblogger 3
esther perbandt showroom paris ss16 ricarda schernus cats & dogs fashion blog modeblogger 6
esther perbandt showroom paris ss16 ricarda schernus cats & dogs fashion blog modeblogger 4
esther perbandt showroom paris ss16 ricarda schernus cats & dogs fashion blog modeblogger 8
esther perbandt showroom paris ss16 ricarda schernus cats & dogs fashion blog modeblogger 2
esther perbandt showroom paris ss16 ricarda schernus cats & dogs fashion blog modeblogger 7
esther perbandt showroom paris ss16 ricarda schernus cats & dogs fashion blog modeblogger 5

newsaparator2

FOLLOW CATS & DOGS: [BLOGLOVIN‘] [FACEBOOK] [TWITTER]
esther perbandt showroom paris ss16 ricarda schernus cats & dogs fashion blog modeblogger 1

Von edgy Berliner Mode, Pariser Apartments und Hausmeister-Katzen

Vor etwa einer Woche besuchte ich den Pariser Showroom der Berliner Modedesignerin Esther Perbandt und dieses Treffen war vielleicht das persönlichste, inspirierendste und entspannteste, das ich jemals erlebt habe.

Esther begrüßte uns in einem sehr persönlichen Pariser Apartment und zeigte uns dort einige Teile ihrer aktuellen Kollektion. Dabei hatten wir genügend Zeit, entspannt durch alle Teile zu gehen, das Material zu fühlen und auch das eine oder andere Teil anzuprobieren. Die Stücke bewegten sich zwischen dunklen, handgebleichten Einzelstücken aus Denim, aufwendig genähten Unisex-Teilen mit einer Mischung aus sauberen und zerfransten Kanten, hellen Kleidern mit spannendem Materialmix aus leicht und schwer oder auch weich und hart, sowie sehr hochwertigen, asymmetrischen Capes und Jacken. Eine edgy Kollektion mit deutlichen Punk-Einflüssen, dabei aber auch immer sehr elegant und hochwertig verarbeitet. Eine einzigartig gute Mischung!

Ich hatte vor Ort auch viel Zeit, um mit Esther über die Entstehung ihrer Kollektion zu sprechen (sie macht alles selbst: färbt und bleicht, näht und zerreist und bügelt sich aufplusternde Farbe auf feine Stoffe) und in meinem Lieblingsteil, einem schwarz-weißen, asymmetrischen Cape, machten wir auch noch ein paar Bilder. Gefällt es euch? Ihre Kollektion trifft jedenfalls genau den Geschmack meiner dunkleren Rock’n’Roll-Seite und eigentlich hätte ich gern ganz viele der Jacken, Hosen und Kleider mit nach Hause genommen. Was ich aber stattdessen von diesem Besuch mit nach Hause genommen habe, ist ein Gedanke, und zwar ein ganz wichtiger: Egal, wer oder was du bist, sei mutig genug, es zu sein und lasse dir von niemandem das Gegenteil aufschwatzen. Es sollte keine Grenzen geben – nicht im Bezug auf Geschlecht, auf Nationalität, auf Hautfarbe oder Persönlichkeit. Und Mode wie die von Esther unterstreicht diese Aussage perfekt.

Doch von all diesen wichtigen und spannenden Eindrücken wurde ich bald abgelenkt – denn das konnte Hausmeister Cappuccino, eine kleine, besonders schön auf schwarze Kleidung haarende, Katze sehr gut. Natürlich musste sie auch mit auf’s Bild – Katzen sind schließlich so: Poser!

Ich hoffe, euch bringt dieser etwas andere Einblick in ein Showroom-Meeting eine Menge neuer Eindrücke. Viel Spaß mit den Bildern!

esther perbandt showroom paris ss16 ricarda schernus cats & dogs fashion blog modeblogger 3
esther perbandt showroom paris ss16 ricarda schernus cats & dogs fashion blog modeblogger 6
esther perbandt showroom paris ss16 ricarda schernus cats & dogs fashion blog modeblogger 4
esther perbandt showroom paris ss16 ricarda schernus cats & dogs fashion blog modeblogger 8
esther perbandt showroom paris ss16 ricarda schernus cats & dogs fashion blog modeblogger 2
esther perbandt showroom paris ss16 ricarda schernus cats & dogs fashion blog modeblogger 7
esther perbandt showroom paris ss16 ricarda schernus cats & dogs fashion blog modeblogger 5

newsaparator2

FOLLOW CATS & DOGS: [BLOGLOVIN‘] [FACEBOOK] [TWITTER]