Die Wintersonne genießen in den warmen Mänteln und Jacken von Barbour

Langsam aber sicher sind wir Ende des Jahres nun in unserem neuen Landleben angekommen. Die Ruhe, die gute Luft und die grenzenlose Weite, wenn wir aus dem Fenster schauen, fühlt sich mittlerweile schon beinahe selbstverständlich an und auch sonst sind wir so langsam hier angekommen.

Natürlich gehört es sich für den neuen Landadel (Ironie), sich auch angemessen zu kleiden. Und was läge da näher, als sich in der schottischen Lieblings-Bekleidungsmarke der Queen, nämlich Barbour*, einzukleiden?! Genau, es gibt gar keine andere Wahl! Wir fühlen uns absolut pudelwohl in unseren neuen Wachsjacken und Steppmänteln aus der aktuellen Barbour Tartan Collection und träumen uns, während wir durch unsere heimischen Hügel und Felder streifen, zurück nach Schottland, wo wir im Januar 2019 für einen wunderbaren Road-Trip hingereist waren.

Erinnerungen an unseren Road-Trip nach Schottland im Jahr 2019

Nur zu gerne erinnern wir uns an diese Reise nach Schottland zurück und auch damals schon hatten wir nur Kleidung von Barbour im Gepäck. In Schottland geht das ja aber auch wirklich nicht anders. Und ja, wir sind uns einig: wir sollten zügigst mal wieder nach Schottland, vor allem ins umwerfend schöne Glencoe, wo schon James Bond in “Skyfall” mit seinem Aston Martin DB5 hindurchgedüst ist.

Die Hügel, die vielen Seen und Flüsse, die rauen Küsten, die alten Schlösser… all das macht Schottland für uns einzigartig und umwerfend schön. Und wenn man sich an den Linksverkehr gewöhnt hat, dann macht so ein Road-Trip dort richtig viel Spaß, denn so kann man die vielen unterschiedlichen Seiten Schottlands am besten kennen lernen.

Natürlich muss man auch mal in einem Pub Halt machen, um auch die Gastfreundschaft der Schotten kennen zu lernen. Die wirken nämlich erst grummelig und sind auch eher schwer zu verstehen, aber sie sind sehr hilfsbereit und gastfreundlich, vor allem, wenn man mit seinem Mietwagen im Schnee stecken bleibt…

PS.: auch Rudi würde sich über eine Neuauflage des Schottland-Road-Trips freuen, denke ich, denn auch er hat ja die passende Hundejacke von Barbour, die ihm, wie wir finden, ziemlich gut steht.




*Werbung: PR Samples