Vegane Rezepte: Ofengemüse mit Tofu

Heute möchte ich mit einer neuen Reihe hier auf dem Blog anfangen. Nachdem ich vor Jahren schon regelmäßig vegetarische Rezepte hier auf dem Blog geteilt habe (zum Beispiel meine unerreicht großartige Kanadische Pizza), möchte ich ab jetzt jeden Monat ein veganes Rezept für euch vorstellen.

Heute macht ein leichtes und super einfaches Rezept den Anfang: Ofengemüse mit Alnatura Mandel-Nuss Tofu (mein liebster Tofu!) und Bedda Hirte (eine tolle vegane Alternative zu Hirtenkäse). Das Essen ist schnell gemacht und passt als Beilage auch zu Tofuwürstchen oder zum Beispiel zu frischem Brot mit Hummus.

Rezept: Ofengemüse mit Tofu und Hirte

Zutaten für 4 Personen:

1 Paprika Orange oder Rot
1 Paprika Gelb
ca. 10 Cherry-Rispentomaten
2 mittelgroße Zwiebeln
1 Aubergine
2 Zucchini
1 Packung Alnatura Mandel-Nuss Tofu
1 Packung Bedda „Hirte“
4-6 frische Rosmarinzweige
1 TL Paprikapulver
1 TL Cayennepfeffer
1 EL Sojasauce
2 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer
Saft von 1/2 Zitrone

Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorwärmen. Das Gemüse in grobe Stücke schneiden, Tofu und Hirte grob würfeln. Danach alles in eine Auflaufform geben, mit den Gewürzen, Sojasauce und Olivenöl gut vermengen, etwas Zitronensaft darauf geben und mit Rosmarinzweigen garnieren. Ca. 20 Minuten bei 200 Grad Ober-Unterhitze im Ofen backen.

Voilà! Schon ist die vegane Leckerei fertig! Dazu passt sehr gut ein Zwiebelbaguette und Hummus!







Fotografie: Ricarda Schernus

newsaparator2

1 Comment

1 Comment on Vegane Rezepte: Ofengemüse mit Tofu

  1. Nadja
    Freitag, der 28. Juni 2019 at 20:13 (2 Monaten ago)

    Mjammm das sieht köstlich aus! Muss ich ausprobieren, vor allem den Käse!

    LG Nadja

    Antworten

Leave a reply to Nadja Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *