Leichter Reisen mit den Carry-On Koffern von Kuuno

Anzeige

Wir reisen oft und gern, das wisst ihr. Reisen ist unsere Leidenschaft, unser Hobby und auch Teil unseres Berufs. Doch oft bringt vor allem das berufliche Reisen mit sich, dass wir nie länger als 2-3 Tage unterwegs sind. Für so eine kurze Zeit benötigt man nicht viel Gepäck, so viel ist klar.

Und da kommen uns unsere beiden neuen Kaarlo-Koffer von Kuuno* in den Farben „Night Black“* und „Stone Grey“* gerade recht! Die Koffer aus recycletem deutschem Polycarbonat haben die perfekte „Cabin Trolley“-Größe, sind echte Leichtgewichte, lassen sich dank vier 360° Rollen super ziehen und schieben und sind dank eines hochwertigen Aluminium-Rahmens anstelle eines Reisverschlusses besonders stabil und komfortabel zu verschließen. Damit steht dem nächsten Kurztrip nichts mehr im Wege!

Obwohl… trotz des perfekten Koffers packt man tendenziell einfach immer zu viele Dinge für einen Kurztrip oder für ein verlängertes Wochenende ein, oder?! Hier noch eine extra Jeans, lieber doch mehrere T-Shirts und sicherheitshalber noch ein paar Schuhe mehr – wer kennt’s? Und schnell ist man über dem Handgepäck-Limit vieler Airlines und bucht doch noch einen extra Koffer dazu. Doch sind wir mal ehrlich: all das Gepäck ist meist gar nicht nötig und vieles bringt man ungetragen und unbenutzt wieder mit nach Hause.

Über die Jahre haben Max und ich einiges an Erfahrung mit dem perfekten packen für Kurztrips gesammelt und wollten euch im Folgenden einmal zeigen, wie genau wir das machen. Vielleicht helfen euch unsere Tipps ja auch weiter, wenn es daran geht, für euren nächsten Wochenendtrip nicht zu viel und nicht zu wenig einzupacken…



Ich packe meinen Koffer…

Wenn es darum geht, maximal 4 Tage zu verreisen, reicht ein Handgepäckstück pro Person absolut aus und ohne Check-In Gepäck kann man bei einigen Airlines richtig Geld sparen. Alles kein Problem, wenn man ein paar kleine Dinge beim Packen beachtet:

– die Kleidungsstücke rollen, statt sie zu falten. So hat man tatsächlich etwas mehr Platz.
– von allen Teilen nur 1 mitnehmen, was bedeutet: 1 Jeans, 1 T-Shirt, 1 Bluse und so weiter…
– die schwersten und größten Teile solltet ihr anziehen und nicht im Koffer transportieren.
– Unterwäsche und Socken abzählen: pro Tag 1 Set
– Nehmt eine größere Handtasche mit, in die ihr Snacks, Kopfhörer, Powerbanks etc. einpackt.
– Die Koffer von Kuuno haben einen eigenen Beutel für Flüssigkeiten integriert.
– Außerdem findet ihr in den Koffern einen Laundry-Bag für getragene Wäsche, was mega praktisch ist!

Mit diesen Basic-Tipps solltet ihr vorerst gut für eure nächste Reise nur mit Handgepäck gewappnet sein. Wir freuen uns jedenfalls schon sehr auf unsren nächsten Kurztrip mit unseren Kaarlo-Koffern von Kuuno!

Habt ihr noch weitere praktische Tipps fürs Kofferpacken? Ich freue mich auf eure Kommentare dazu!





*Bezahlte Werbung: dieser Beitrag wird von Kuuno unterstützt.

Fotografie: Max Bechmann & Robert Hamala

newsaparator2

3 Comments

3 Comments on Leichter Reisen mit den Carry-On Koffern von Kuuno

  1. Gesi
    Freitag, der 6. März 2020 at 06:33 (5 Monaten ago)

    Die Koffer sind echt schön und die Tipps echt gut – werde ich mir für die nächste Reise zu Herzen nehmen!

    LG Gesi

  2. Lisa
    Samstag, der 7. März 2020 at 14:17 (5 Monaten ago)

    Die Koffer sehen so toll aus! Und sind sicher perfekt für solche Kurzen reisen :-)))

  3. Janina
    Freitag, der 20. März 2020 at 10:31 (5 Monaten ago)

    So schöne Bilder und tolle Koffer!