Unser zweites Mal Radisson Rhein-Ruhr-Rallye

Allez, tout le monde vient vite! La grenouille verte est de retour! Oh ja, da waren wir wieder mit unserem grünen, französischen Frosch und stellten uns auch im zweiten Jahr der Herausforderung Oldtimer-Rallye. Nachdem wir im vergangenen Jahr bereits Blut geleckt hatten (den Beitrag vom vergangenen Jahr findet ihr hier), ließen wir es uns nicht nehmen, auch in diesem Jahr wieder an der Radisson Rhein-Ruhr-Rallye teilzunehmen, die am 24.08.2019 bereits zum 7. Mal stattfand. Irgendwie gefällt uns diese Rallye ganz besonders gut: die Teilnehmer sind allesamt gut gelaunt, die Fahrzeuge sind wunderschön, die Veranstalter planen alles bis ins Detail und und suchen die schönsten Strecken aus und das Radisson Blu Scandinavia Hotel in Düsseldorf* kümmert sich perfekt um das Drum und Dran – vom Frühstück bis zur Party und Preisverleihung am Abend – dieser tollen Veranstaltung.

Ganz anders als im vergangenen Jahr, begleitete uns diesmal nicht die Unwissenheit, was wohl auf uns zukommen würde. Wir kannten uns bereits aus mit sogenannten „Chinesenzeichen“, die uns den Weg entlang der Strecke wiesen. Wir wussten auch, dass wieder Gleichmäßigkeits- und Sollzeitprüfungen auf uns zukommen würden und dass wir auch in diesem Jahr wieder nach bestimmten Schildern Ausschau halten sollten, sowie kleine Sonderprüfungen absolvieren mussten. All das hatte uns im vergangenen Jahr so viel Freude und Entertainment bereitet, dass wir es in diesem Jahr kaum abwarten konnten, endlich wieder Rallye zu fahren.

Bei Kaiserwetter ging es also früh am Morgen des 24.08. los und während des gesamten Tages ließ uns unser Zitrönchen trotz sehr hoher Temperaturen und ungefähr zero Schattenpausen nicht ein einziges Mal im Stich. Dafür hätten wir unserem Wagen in dem auffälligen Grünton allein schon eine Medaille verleihen müssen, denn er hat wirklich ohne Murren durchgehalten und uns auf der Route durch das malerische „Auenland“ des Bergischen Landes nichts als Freude bereitet.

So macht eine Rallye auf jeden Fall besonders viel Spaß und wir drücken die Daumen, dass die Radisson Rhein-Ruhr-Rallye auch im kommenden Jahr wieder stattfinden wird, denn dann sind wir zu 100 Prozent wieder mit am Start!

Wie gefallen euch unsere Impressionen und seid ihr selbst auch schon einmal bei einer Oldtimer-Rallye dabei gewesen? Wir freuen uns auf eure Kommentare









*Transparenz: Private Teilnahme an der Rallye, danke an Radisson Blu für die Übernachtungsmöglichkeit.

Fotografie: Max Bechmann & Ricarda Schernus

newsaparator2

2 Comments

2 Comments on Unser zweites Mal Radisson Rhein-Ruhr-Rallye

  1. Maggie
    Donnerstag, der 5. September 2019 at 08:07 (2 Monaten ago)

    Die Fahrzeuge sehen unglaublich schön aus! Allein wegen der vielen Oldies muss ich mal zu einer Oldtimer-Rallye gehen!

    Super Post!

    LG Maggie

    Antworten
  2. Saskia
    Samstag, der 7. September 2019 at 15:10 (1 Monat ago)

    Das klingt nach einem wunderbaren Tag! So eine Rallye ist schon etwas besonders! Ich bin ja doch irgendwie verliebt in all die alten Autos – und das obwohl ich eigentlich gar nichts mit Autos anfangen kann :D Danke also für die Einblicke

    Ich wünsche dir einen ganz zauberhaften Samstag und hab ein magisches Wochenende!
    Liebste Grüße
    Saskia von Dem Wind entgegen

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *