Mantra Monday – I Move At My Own Pace

Morgen geht es für uns weiter, immer auf dem Sprung. Nach Nizza, wo es wohlig warm war und uns das blaue Meer in seinen Bann gezogen hat, zieht es uns ab Morgen für eine Woche in die Schweizer Alpen – ein Ziel, welches schon so lange auf meiner Liste stand. Schneebedeckte Berge sind wohl das größtmögliche Kontrastprogramm zum Mittelmeer, dass man sich vorstellen kann, doch genau diese Abwechslung ist es, die unsere Arbeit ausmacht und wirklich niemals langweilig werden lässt.

Und obwohl wir das Reisen so sehr lieben, ist es auch wichtig, dass wir zwischen unseren Reisen immer wieder Verschnaufpausen zu Hause einlegen. Das ist wichtig, damit unsere Seelen mit unseren Körpern wieder aufschließen können und wir alles erlebte körperlich und seelisch verarbeiten können. Wir lieben es genau so sehr, zu Hause in unserem schönen Düsseldorf zu sein und die Zeit hier zu genießen, wie auf Reisen zu sein. Ich denke, die Mischung macht’s, denn so kommt niemals Heim- oder Fernweh auf. Wir sind in unserer Mitte angekommen, geerdet und doch frei wie wilde Adler, die über dem Erdball kreisen und, wenn ein Ort schön erscheint, uns dort für eine kurze Zeit nieder lassen und alles erkunden.

Dass wir heute genau dieses Leben leben können, hat viel mit Ausdauer und Geduld zu tun, aber natürlich auch mit Glück. Wir haben anscheinend zu guten Zeitpunkten gute Entscheidungen getroffen, haben die richtigen Leute kennen gelernt und haben nie etwas erzwungen. All das hier ist mit der Zeit gewachsen, über 10 Jahre mittlerweile, und frei nach dem Motto: „All in good time“ haben wir alles einfach auf uns zukommen lassen. Und genau so sollte es sein, nicht anders, und nach diesem Motto leben wir auch weiterhin unser Adlerleben, bis es uns eines Tages genug erscheint und wir uns entspannt zurücklehnen können – in unserem Haus in Südfrankreich.





Fotografie: Max Bechmann

newsaparator2

FOLLOW CATS & DOGS: [BLOGLOVIN‘] [FACEBOOK] [INSTAGRAM]

2 Comments

2 Comments on Mantra Monday – I Move At My Own Pace

  1. Monika
    Mittwoch, der 6. März 2019 at 16:25 (2 Wochen ago)

    So so wahre Worte, Ricarda :-)

    LG,
    Monika

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *