Holz und weiß: Meine Mobile Workstation

work area workspace living room table home24 kimwood massivholz tisch kitchen loft loftlife decor home interior design peony macbook apple ipad blogger fashionblogger lifestyle blog cats & dogs ricarda schernus modeblog 3

Luxus ist… wenn man arbeiten kann, wo man möchte.

Meine Lieben, die Möglichkeit zu haben, selbstständig im Home-Office zu arbeiten, ist Fluch und Segen zugleich. Von der Steuererklärung (die ich heute auf den allerletzten Drücker noch abschicken muss) und unregelmäßigen Gehaltszahlungen will ich gar nicht erst anfangen zu sprechen. Man muss sich außerdem immer wieder neu motivieren, sich an die Arbeit zu setzen, sich Pläne und To-Do-Listen machen und wenn man spontan an einem Donnerstag frei macht, muss man dafür auch mal in Kauf nehmen, an einem Wochenende komplett durchzuarbeiten. Das hat viel mit Disziplin zu tun und das ist sicherlich nicht Jedermanns Sache. Ich komme damit aber gut klar und bin unheimlich froh, selbstbestimmt arbeiten zu können.

Denn Home-Office hat für mich viel mehr positive als negative Aspekte. Ich kann im Grunde von überall arbeiten: Esstisch, Couch, Fußboden, Bett, Flughafen, Hotel oder das Café an der Ecke. Ich kann in der Sonne arbeiten, wenn sie scheint und ich kann dabei die Musik hören, die mir am besten gefällt (alle Oasis-Alben rauf und runter, yippieee yeah!). Außerdem bin ich mein eigener Chef und habe keine nervigen, anstrengenden oder fiesen Kollegen um mich. Uuund ich muss mich morgens vor der Arbeit nicht noch in eine müffelnde Straßenbahn setzen – und das hat EINIGES für sich.

Heute zeige ich euch deshalb mal meinen Lieblings-Arbeitsplatz meiner mobilen Workstation – zu Hause in den eigenen vier Wänden – und das ist unser wunderbarer Esstisch aus Massivholz, den wir vor einigen Monaten über Home24 in unsere Wohnung haben einziehen lassen und den ich euch in diesem Interior-Post auch schon einmal gezeigt habe.

Dort sitzt und arbeitet es sich am besten, denn wenn wir nicht gerade essen oder Besuch haben, ist der Tisch mehr oder weniger leergefegt und dann habe ich genügend Platz, mich mit meinen ganzen (weißen Olympus PEN– und Apple-) Krempel komplett auszubreiten. Außerdem sitze ich auf meinem DSW-Stuhl am besten und inmitten des kleinen Zimmerpflanzendschungels fühle ich mich am wohlsten.

Arbeit ist doch am allerschönsten, wenn sie sich gar nicht nach Arbeit anfühlt, oder? Und das fällt bei so einem Arbeitsplatz wirklich nicht mehr schwer. Wie sieht euer Arbeitsplatz zu Hause aus? Und habt ihr auch einen besonderen Lieblingsplatz dafür? Erzählt doch mal!

work area workspace living room table home24 kimwood massivholz tisch kitchen loft loftlife decor home interior design peony macbook apple ipad blogger fashionblogger lifestyle blog cats & dogs ricarda schernus modeblog 5
work area workspace living room table home24 kimwood massivholz tisch kitchen loft loftlife decor home interior design peony macbook apple ipad blogger fashionblogger lifestyle blog cats & dogs ricarda schernus modeblog 6
work area workspace living room table home24 kimwood massivholz tisch kitchen loft loftlife decor home interior design peony macbook apple ipad blogger fashionblogger lifestyle blog cats & dogs ricarda schernus modeblog 4
work area workspace living room table home24 kimwood massivholz tisch kitchen loft loftlife decor home interior design peony macbook apple ipad blogger fashionblogger lifestyle blog cats & dogs ricarda schernus modeblog 1
work area workspace living room table home24 kimwood massivholz tisch kitchen loft loftlife decor home interior design peony macbook apple ipad blogger fashionblogger lifestyle blog cats & dogs ricarda schernus modeblog 8
work area workspace living room table home24 kimwood massivholz tisch kitchen loft loftlife decor home interior design peony macbook apple ipad blogger fashionblogger lifestyle blog cats & dogs ricarda schernus modeblog 2

In freundlicher Zusammenarbeit mit Home24.

newsaparator2

FOLLOW CATS & DOGS: [BLOGLOVIN‘] [FACEBOOK] [TWITTER]

12 Comments

12 Comments on Holz und weiß: Meine Mobile Workstation

  1. James
    Montag, der 30. Mai 2016 at 09:25 (4 Jahren ago)

    Your photography is just so beautiful! I love your visual handwriting!

  2. Corinna
    Montag, der 30. Mai 2016 at 09:26 (4 Jahren ago)

    Woher ist deine wunderschöne Tasse mit dem goldenen Lippenabdruck, Ricarda??

    Liebe Grüße, Corinna

  3. Kerstin
    Montag, der 30. Mai 2016 at 10:47 (4 Jahren ago)

    Oooh that looks SO pretty and neat. And I’m so in love with the mug!

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

  4. Franzy
    Montag, der 30. Mai 2016 at 10:50 (4 Jahren ago)

    sooo ein wundervoller Arbeitsplatz!
    Gemütlich und trotzdem total stylisch! <3 I like!

    LG Franzy
    von http://www.fashionforffranzy.com

  5. Sassi
    Montag, der 30. Mai 2016 at 13:44 (4 Jahren ago)

    Also das ist mal ein schöner Arbeitsplatz, da kann man wie du schon sagst schnell mal vergessen, dass man gerade Arbeitet. Die Vor- und Nachteile des Selbstständigen bekomme ich seit Jahren von meinem Papa mit :D Wobei sein Arbeitsplatz nicht mal halb so schön ist.
    Da ich in ein paar Wochen ein neues Zimmer bekomme bzw. zu uns ins Dachgeschoss ziehe und dort dann sozusagen eine Wohnung habe, muss ich mir erst mal einen Lieblingsplatz suchen. Aber jetzt habe ich ja eine super Inspiration
    Liebste Grüße
    Sassi
    http://www.besassique.blogspot.de

    • Ricky
      Montag, der 30. Mai 2016 at 13:47 (4 Jahren ago)

      Liebe Sassi,

      oh, das freut mich aber unheimlich! Viel Spaß schonmal beim Einrichten <3

      Und ja, das Selbstständigsein hat wirklich seine Vor- und Nachteile, aber ich bin dankbar für jeden Tag, an dem ich vom Bloggen leben darf :)))

  6. Maikie Makakie
    Dienstag, der 31. Mai 2016 at 11:05 (4 Jahren ago)

    Wow, die Einrichtung ist einfach richtig schön!
    Ich liebe diese Stühle c:

  7. Alex
    Dienstag, der 31. Mai 2016 at 12:21 (4 Jahren ago)

    Der Holz-Tisch sieht wirklich klasse aus. Ich Kann mir gut vorstellen, das man daran perfekt arbeiten kann. Ich hab keinen Arbeitsplatz zu Hause, habe nur einen beweglichen Laptop zum surfen. Meine Arbeit nehme ich zum Glück nicht mit nach Hause! Aber es hat alles vorteile und nachteile, ganz sicher.

    Liebe Grüße,
    Alex

  8. Mel
    Donnerstag, der 2. Juni 2016 at 01:33 (4 Jahren ago)

    Wow, das nenne ich mal einen schönen Arbeitsplatz!
    Ich beeindrucke Menschen, die selbstständig tätig sein sehr! Sich immer wieder zu motivieren, muss schwer sein..

    Liebe Grüße,
    Mel