Entgegen aller Standards: die DAY41 Damenarmbanduhr

Anzeige

Als ich Anfang Januar das erste Mal vom DAY41 Projekt* erfuhr, war ich sofort begeistert. Eine Armbanduhr, konzipiert von Frauen für Frauen, die schließlich sogar so schlicht und elegant daherkommt, dass sie selbst für Männer absolut tragbar ist. Das DAY41 Projekt aus der Schweiz, der Heimat der Uhrmacherkunst, ist dabei das Ergebnis eines direkten Impulses der weiblichen Community von CODE41 und ist nach nur 8 Monaten der Planung nun bereits zur Realität geworden. Durch Abstimmungen und zahlreiche Kommentare wurde über das Design, das Uhrwerk und den Durchmesser der Uhr entschieden und seit gestern, dem 29.01.2020, ist das Schmuckstück nun zur Vorbestellung* verfügbar…

Doch was ist nun der Unterschied der DAY41 Uhr zur klassischen Damenuhr? Wo wird hier mit den Standards der traditionellen Uhrmacherei gebrochen? Was macht die Uhr so einzigartig?

Nun, bisher handelt es sich bei klassischen Damenarmbanduhren meist um (batteriebetriebene) Quarz-Uhren. Die wenigen mechanischen Armbanduhren, die es gibt, sind nur zu extrem hohen Preisen auf dem Markt erhältlich. Doch mit der DAY41 wurde nun der Weg für eine emanzipierte und unabhängige Uhrmacherei geebnet – und das ganz ohne kitschige Elemente, sondern mit wunderschöner, geradezu schlichter Eleganz.

Dabei war die DAY41 Uhr ursprünglich nur an die weibliche Community gerichtet. Mechanische Armbanduhren waren zuvor fast ausschließlich Männern vorbehalten und erst durch das Mitwirken tausender kreativer Frauen hat das Projekt DAY41 bewiesen, dass sich Frauen genau so für anspruchsvolle, mechanische Designs begeistern können., wie ihre Männer. Ein simples, elegantes Gehäuse passt zu jedem Stil und das Openwork-Ziffernblatt wird zur Erweiterung des Uhrwerks und lässt die magische Mechanik der Uhr sichtbar werden. Wie oft kann man sonst schon in ein Uhrwerk hineinschauen?!

Mit der Zeit stellte sich übrigens heraus, dass die DAY41 Armbanduhr auch an den Handgelenken von Männern ganz ausgezeichnet aussah und somit zum eleganten Unisex-Modell avancierte. Dies hatte zur Folge, dass es die Armbanduhr nun in zwei Größen – mit einem Durchmesser von 37 mm und 40 mm, erhältlich sein wird. Die kleinere Größe wird in 5 Farben angeboten, sowie einer Version mit Diamanten. Die 40 mm Variante kommt mit nur 2 Farben aus. Zusätzlich kann zwischen zahlreichen Armbändern gewählt werden, die wirklich jedem Geschmack gerecht werden.

Mein Fazit? Eine wunderschöne, elegante und hochwertige mechanische Armbanduhr für Damen war längst überfällig. Mit der DAY41 ist nun endlich so ein Modell in verschiedensten Varianten zur Vorbestellung verfügbar und wird sicher viele Frauen und Männer sehr glücklich machen!

Wie gefällt euch die Uhr? Ich freue mich sehr auf eure Kommentare zum Thema!

Im Video könnt ihr die Uhrmacherkunst hinter der DAY41 übrigens noch einmal im Detail bestaunen:

*Bezahlte Werbung: dieser Beitrag wird von CODE41 unterstützt.

3 Comments

3 Comments on Entgegen aller Standards: die DAY41 Damenarmbanduhr

  1. when is
    Donnerstag, der 30. Januar 2020 at 19:29 (2 Monaten ago)

    I keep following you. You look amazing. Thanks.

  2. Lea
    Freitag, der 31. Januar 2020 at 08:06 (2 Monaten ago)

    Mega schöne Uhr! Mechanische sieht man echt zu selten und diese ist echt grandios

  3. Ulrike
    Dienstag, der 4. Februar 2020 at 14:01 (2 Monaten ago)

    Diese Uhren sind wirklich wunderschön! Das offene Design gefällt mir sehr gut :-)

    LG Ulrike