Ein Kurztrip nach Paris mit Thalys

Pressereise

Wenn uns das Vermissen packt, dann gibt es für uns kein Halten mehr. Und Paris, mit seiner wundervollen Architektur, seinen ikonischen Wahrzeichen, seinen süßen Gassen und romantischen Straßencafés, kann man sehr leicht vermissen. Und wenn es uns nun wieder einmal so geht, dann müssen wir der Stadt der Liebe und des Lichts einfach einen kleinen Besuch abstatten, selbst, wenn unsere Zeit nur für ein Wochenende in Paris reicht.

Für einen romantisch-herbstlichen Kurztrip ging es für uns also vergangenes Wochenende nach Paris. Der Himmel war stimmungsvoll wolkenverhangen und die Spitze des Eiffelturms hatte sich sanft in Nebel gehüllt. Fast wie eine Braut, die ihren Schleier noch nicht gelüftet hat, bot er sich uns dar. Die Straßen waren ruhiger als so oft, die Bäume in den Parks schon in sattes Herbstrost getaucht. Die Seine lag sich kräuselnd da und es war dennoch warm genug, um im Café Kitsuné einen Kaffee an der frischen Luft zu genießen.

Und wenn es für solch einen kleinen, aber ganz zauberhaften Wochenendausflug nach Paris gehen soll, dann ist der Thalys* stets unsere bevorzugte Art zu reisen. Schon vor Jahren sind wir mit dem Thalys zur Pariser Fashion Week gefahren und am Comfort hat sich bis heute nichts geändert. Es gibt einfach so viele Vorteile einer Zugfahrt mit dem Thalys gegenüber eines Fluges nach Paris. Überlegt doch nur mal…

… mit dem Thalys fahren wir von Düsseldorf Hbf direkt nach Paris Gare du Nord. Das bedeutet, wir müssen nicht erst zum Flughafen in Düsseldorf fahren und landen auch nicht in den endlosen Weiten von Charles de Gaulle Airport, der meilenweit von der Innenstadt von Paris entfernt ist.

… man muss keine endlosen Gepäckkontrollen über sich ergehen lassen, muss keine langen Wege an den Bahnhöfen laufen und ist auch sonst tausend mal entspannter unterwegs. Man kommt erholt in Paris an und kann sofort das „savoir vivre“ dieser wundervollen Stadt genießen.

… Zug zu fahren ist natürlich viel umweltfreundlicher, als zu fliegen und die Zeitersparnis eines Fluges nach Paris, vor allem, wenn man dann noch ewig lange vom Flughafen nach Paris mit einem teuren Taxi hineinfahren muss, ist gegenüber einer Fahrt mit dem Thalys gleich Null!

… wenn man sich ein 1. Klasse Ticket im Thalys gönnt (was immer noch viel günstiger ist, als ein 2. Klasse Ticket von Düsseldorf nach Berlin mit unseren Zügen), dann bekommt man sogar Zugang zu den Thalys Lounges, bekommt zwei Mahlzeiten und Getränke inklusive am Platz und eine große Auswahl an Zeitschriften, sowie sehr gutem W-LAN.

Ihr seht, für uns bietet der Thalys nur Vorteile gegenüber eines anstrengenden Fluges nach Paris. Wohnt ihr auch im Westen Deutschlands und habt schonmal den Thalys genutzt? Berichtet uns doch gerne einmal davon!












*Unbezahlte Werbung: Wir wurden von Thalys zwecks Berichterstattung auf diese Fahrt eingeladen.

Fotografie: Max Bechmann

newsaparator2

2 Comments

2 Comments on Ein Kurztrip nach Paris mit Thalys

  1. Maren
    Freitag, der 18. Oktober 2019 at 11:40 (3 Wochen ago)

    Toller Beitrag und super Tipp! Nach Paris mit dem Zug ist eine super Idee!

    Antworten
  2. Julia
    Montag, der 21. Oktober 2019 at 07:00 (3 Wochen ago)

    Oh so schön, Paris vermisse ich auch sehr oft!

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *