Baumanière Relais & Châteaux

Werbung: Pressereise

Endlich, bevor in einer Woche schon unsere nächste große Reise ansteht, möchte ich euch heute noch das dritte und damit auch letzte Hotel, welches wir auf unserer Reise in die Provence besucht haben, vorstellen und wärmstens empfehlen. An diesem wundervollen Ort, den ich euch heute näher bringen möchte, verbrachten wir die letzten 2 Nächte unserer diesjährigen Südfrankreich-Reise. Im Hotel und Spa Baumanière in der einmalig schönen Region Les Baux-de-Provence findet man eine Oase der Ruhe und Entspannung, die Seinesgleichen sucht.

Das Hotel Baumanière ist Teil von Relais & Châteaux*: ein Label, das an sich ja schon echten Luxus und einen unvergesslichen Aufenthalt verspricht. Dies war bereits unser vierter Aufenthalt in einem Hotel, welches Teil von Relais & Châteaux ist, doch was uns an diesem Ort erwartete, übertraf einmal mehr all unsere Erwartungen.

Nicht nur erlaubt es das unglaublich weitläufige Areal, sich zu jeder Tageszeit absolut privat und ungestört zu fühlen, auch die 3 Pools sind nie überfüllt, die zwei Restaurants (eines davon, das L’Oustau de Baumanière, ein Sternerestaurant) ermöglichen es den Gästen, sich zwischen verschiedenen Küchen zu entscheiden und auch sonst ist das Hotel Baumanière der perfekte Ort, um runterzukommen und wieder neue Kraft und Energie für den Alltag zu tanken, gleichzeitig aber höchsten und feinsten Luxus zu genießen.

Diese Kombination hat uns absolut überzeugt und verzaubert, sodass dies sicher nicht unser letzter Besuch im Baumanière war. Wie gefallen euch unsere Eindrücke dieses einzigartigen Hotels in Les Baux-de-Provence?

Die Anlage

Besonders schön fanden wir die Hotelanlage selbst, die viel mehr an einen Park, als an ein Hotel erinnert. Hier kann man spazieren gehen, zahlreiche Bänke laden außerdem zum Verweilen ein und die Ruhe, die hier herrscht, ist ansteckend. Der perfekte Ort, um sich zu entspannen, mit ein paar Katzen zu kuscheln und die letzten warmen Sonnenstrahlen des Jahres zu genießen.





Das Zimmer

Unser Zimmer war eine riesengroße Suite mit Terrasse, in der man eine ganze Familie hätte unterbringen können. Eigentlich viel zu groß für uns beide, aber wunderschön. Das Bett war unfassbar bequem und auch sonst fühlten wir uns einfach wohl. Besonders gut gefallen hat uns übrigens, dass wir eine Badewanne für entspannende Momente am Nachmittag, aber auch eine Dusche für die erste Erfrischung des Tages oder nach einer Session am Pool hatten. Das ist für uns echter Luxus.



Der Pool

Eigentlich müsste man ja „die Pools“ sagen, denn im Baumanière gibt es sage und schreibe drei Pools und alle sind großartig und laden zum Verweilen ein. Zwei Pools befinden sich auf dem Areal des Baumanière selbst, ein großer Pool befindet sich außerdem im ca. 1 Kilometer entfernten L’Oustau de Baumanière (hierhin gibt es ein Shuttle des Hotels), welches auch das Sternerestaurant des Hotels beheimatet. Hier sind übrigens auch unsere Pool-Bilder entstanden.



Die Umgebung

Nicht zu verachten ist übrigens auch die Region Les Baux-de-Provence und Les Alpilles selbst. Man kann in dieser Region die wunderbaren und typischen Felsformationen entdecken, durch grüne Wiesen streifen und die Weite und Ruhe der hügeligen Landschaft genießen. Und eventuell begegnet man hier sogar einem Fuchs oder einem Wildschwein, was vor allem Autofahrer beachten sollten.



Das Dinner

Beide Restaurants, „Le Cabro d’Or“ und das Sternerestaurant „L’Oustau de Baumanière“, haben uns absolut überzeugt und begeistert und in beiden Restaurants wurden mir vegetarische Optionen angeboten, was mich sehr gefreut hat. Max hingegen konnte die Signature-Menüs der Küchenchefs genießen und war ebenfalls hellauf begeistert. Alle Speisen hatten aber vor allem eins gemein: sie waren absolut frisch, regional, saisonal und wunderbar fein abgeschmeckt, dass es eine Wonne war. Wir würden beide Restaurants wärmstens weiterempfehlen.



Das Frühstück

Auch beim Frühstück im „Le Cabro d’Or“ gab es eine riesengroße Auswahl, die uns überzeugte. Frische, regionale Backwaren, Eierspeisen, Käsevariationen, Marmeladen, Kuchen und natürlich frisches Obst und Säfte genossen wir in ruhiger und wunderschöner Atmosphäre. Hier haben wir uns besonders wohl gefühlt. Mein persönlicher Tipp: der grüne Tee aus der Provence, verfeinert mit Lavendel und Rose. Einfach köstlich!



*Werbung: Wir wurden vom Hotel Baumanière zu Recherchezwecken eingeladen.

Fotografie: Max Bechmann

newsaparator2

1 Comment

1 Comment on Baumanière Relais & Châteaux

  1. Julia
    Sonntag, der 10. November 2019 at 11:14 (1 Tag ago)

    Was für ein wunderschönes Hotel – ein Traum!

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *