Ein Stück Geschichte…


Als wir im Mai Zuwachs bekamen, war das schon ein verrückter Moment. Ich, die sich niemals zuvor wirklich für Autos interessiert hatte und Autos an sich auch nicht besonders toll fand, da sie einfach die Umwelt verpesten, hatte für Max und mich ein Auto gekauft!

Unglaublich, oder? Allerdings war es nicht irgendein Auto, dass von nun an Teil der Hund-und-Katze-Familie werden sollte, sondern ein ganz besonderes: ein alter Franzose nämlich. Klingt erstmal komisch, denn wer holt sich schon freiwillig nen alten Franzosen ins Haus – sind ja bekannt dafür, ständig zu meckern: „Ah, mais, non, merde!“ und stinkende Gitanes ohne Filter zu rauchen… trotzdem sollte es so sein.

Unser alter Franzose stinkt jedenfalls auch gewaltig (Katalysator? Fehlanzeige… war damals, 1978, als unser Freund hier vom Band rollte, einfach noch nicht Standard) und wenn man ihn anschmeißt, meckert er auch erstmal ordentlich, dann aber trägt er uns durch die Landschaft, wie auf einer Sänfte. Durch seine hydropneumatische Federung ist der Citroen CX ein absolut angenehmer Zeitgenosse, denn man fährt in ihm im Grunde, als säße man auf einem alten Siebziger-Jahre-Cordsofa und schaue die Tagesschau.

Und nicht nur bequem ist er, stylish ist er auch, der alte Franzose. Sein Grün ist auffällig, total 70s halt, und das braune Cord im Innern liegt ja heute auch wieder total im Trend (siehe meine Cordhose von & Other Stories*, right?). Mit dem CX hat Citroen damals wirklich innovativ gedacht und ein stromlinienförmiges Zukunftsmobil entworfen, dass auch im Innern einfach nur an die Zukunft von Damals erinnert. Alles sollte modern sein, Hauptsache anders, als das, was man schon kannte und damit ist ein besonderes Automobil entstanden, welches für uns eines der schönsten ist, das jemals gebaut wurde. Allerdings sind wir da auch befangen…

Passenderweise stehen Max und ich ohnehin auf Frankreich und auf die 70er Jahre und für uns verrücktes Pärchen gäbe es wohl kaum ein passenderes Auto, als dieses hier.

Outfit:

& Other Stories Cordhose* | & Other Stories Pullover* | Rouje Basttasche | Marc Jacobs Sock Boots* | Gucci Sonnenbrille

Wie gefällt euch unser ungewöhnliches Fahrzeug, die Bilderreihe und mein passender Look dazu? Ich freue mich sehr auf eure Kommentare!






*Samples

Fotografie: Max Bechmann

newsaparator2

FOLLOW CATS & DOGS: [BLOGLOVIN‘] [FACEBOOK] [INSTAGRAM]

3 Comments

3 Comments on Ein Stück Geschichte…

  1. Maria
    Montag, der 22. Oktober 2018 at 12:34 (3 Wochen ago)

    Ohhh wow, die Fotos sind so unglaublich schön geworden!!!

    LG,
    Maria

    Antworten
  2. Johanna
    Montag, der 22. Oktober 2018 at 12:35 (3 Wochen ago)

    Die Cordhose ist super! Diesen Herbst muss ich mir auch eine holen. Sehr tolle Inspiration meine Liebe.

    Deine Johanna

    Antworten
  3. Tina
    Freitag, der 26. Oktober 2018 at 10:18 (3 Wochen ago)

    Oh Ricarda, die Bilder sind ein absoluter Traum! Das Licht und die Stimmung sind einfach perfekt im Sonnenuntegang und ich liebe deinen herbstlichen Look dazu :)
    Außerdem ist euer neuer Flitzer natürlich ein totaler Hingucker – was für ein schooner Oldtimer! Ich liebe solche Autos mit Geschichte einfach :)

    Happy weekend ♥
    xxx
    Tina

    http://styleappetite.com/

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *