Ein himmlisches, veganes Bananenbrot

Bananenbrot ist in aller Munde – im wahrsten Sinne! Aktuell entdecke ich täglich neue Rezepte und Postings unter dem Hashtag #bananabread auf Instagram und das aus gutem Grund: Bananenbrot ist nicht nur unheimlich lecker, sondern gleichzeitig auch wirklich gesund. Vor allem, wenn man es so macht, wie im heutigen Rezept.

Dieses Rezept ist nämlich nicht nur vegan, sondern auch noch frei von Industriezucker und anderen nasties, die wir für unsere Ernährung so gar nicht gebrauchen können. Stattdessen ist es eine unfassbar saftig-fluffige Köstlichkeit, einperfektes Frühstück, ein leckerer Snack für zwischendurch und das Bananenbrot passt auch am Nachmittag ganz wunderbar zum Kaffee oder Tee.

Und das Allerbeste habe ich euch noch gar nicht verraten: ihr braucht nur 6 (maximal 7) Zutaten für dieses köstliche, süße Brot, das ebenso gut als Kuchen durchgehen kann. Ich verspreche euch, ihr werdet nichts anderes mehr essen wollen! Mir geht es jedenfalls aktuell so… also, ohne weiteren Schnack wünsche ich euch jetzt viel Spaß beim Backen und Genießen!

Rezept: Veganes Bananenbrot

Für eine Brotbackform braucht ihr:

– 170 ml Pflanzenmilch (zum Beispiel Mandelmilch oder Hafermilch)
– 350 g Haferflocken
– 50 g Walnüsse
– 5 reife Bananen
– 1 TL Zimt
– 15 g Backpulver aus Reinweinstein
– (Wer mag: 2-3 EL Ahornsirup)

Zubereitung:

Pellt 4 Bananen und gebt sie zusammen mit der Pflanzenmilch, dem Zimt, ggf. dem Ahornsirup und dem Backpulver in eine Schüssel und zerdrückt die Bananen dann mit einer Gabel, sodass eine cremige Masse entsteht.

Gebt die Haferflocken in einen Becher und Mixt sie entweder mit einem Stand- oder Stabmixer zu grobem Mehl. Gebt dann nach und nach das Hafermehl zu der flüssigen Masse und rührt alles gut zusammen, sodass eine grob homogene Masse entsteht.

Hackt die Walnüsse und hebt sie unter. Füllt die Masse anschließend in eine Brotform und schneidet noch eine geschälte Banane der Länge nach durch und legt sie mit der Innenseite nach oben auf das Brot als Dekoration.

Gebt das Brot für ca. 60 Minuten bei 180 – 190 Grad in den vorgeheizten Backofen. Voilà, bon appétit!

Ich hoffe sehr, euch schmeckt das Bananenbrot genau so gut wie mir. Lasst mir doch gerne einen Kommentar da, wenn ihr das Brot selbst einmal gebacken habt und gebt mir gern Feedback dazu!



Fotografie: Ricarda Schernus

newsaparator2

2 Comments

2 Comments on Ein himmlisches, veganes Bananenbrot

  1. Maria
    Dienstag, der 8. Oktober 2019 at 08:52 (2 Wochen ago)

    Das sieht wirklich himmlisch aus und ich werde heute direkt mal dafür einkaufen! Bin sehr gespannt :-)

    LG Maria

    Antworten
  2. Jana
    Freitag, der 11. Oktober 2019 at 11:10 (1 Woche ago)

    Lecker lecker! Muss ich ausprobieren…..

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *