Anzeige

„Gut für mein Haar. Gut für die Erde.
Gut für alle Haartypen. Gut für mich.“

„Wow, deine Haare glänzen gerade echt toll und duften soooo gut!“ So oder so ähnlich bemerkte Max letztens den Unterschied, den meine aktuelle Haarpflege CLEAN BEAUTY von Paul Mitchell* auf meinem Schopf macht und ehrlich gesagt ist so ein tolles Kompliment von einem Mann ja schon wirklich ein Ritterschlag für ein Beauty-Produkt.

Bereits vor etwa einem halben Jahr durfte ich das Paul Mitchell CLEAN BEAUTY EVERYDAY* Shampoo, den Conditioner und das Leave-In Treatment testen und war absolut begeistert. Zwischenzeitlich habe ich dann auch andere Haarpflege-Produkte verwendet und bin nun wieder bei CLEAN BEAUTY angekommen – und mein Haar dankt es mir, denn es sieht glänzend und gesund aus und duftet einfach ganz wunderbar.

Aber dazu erzähle ich gleich noch etwas mehr, denn heute möchte ich über CLEAN BEAUTY berichten und etwas genauer schauen, was eigentlich hinter dieser neuen Produktlinie von Paul Mitchell steckt. Eines kann ich jedoch direkt verraten: das Thema Nachhaltigkeit wird bei CLEAN BEAUTY ganz groß geschrieben.

Täglicher Luxus für mein Haar, gepaart mit echter Nachhaltigkeit.

CLEAN BEAUTY ist die ideale Haarpflege für alle, denen – wie mir – Nachhaltigkeit sehr am Herzen liegt, die aber trotzdem nicht auf den Luxus und das wunderbare Gefühl einer hochwertigen Haarpflege aus dem Friseursalon verzichten wollen.

Und genau diese Kombination ist das Versprechen von Paul Mitchell für eine noch nachhaltigere Zukunft. Hochwertig, luxuriös und doch ganz nah an der Natur ist die Rezeptur von CLEAN BEAUTY vegan, clean, ohne Parabene oder Sulfate, ohne Gluten, Mineralöle und Alkohole, auf der Basis von organischen Pflanzenextrakten kreiert, und daher für empfindliche Kopfhaut besonders geeignet.

Wirklich gute Produkte – für die Tier-, die Umwelt und für mich.

Die CLEAN BEAUTY Produkte sind also gut für das Haar UND gut für die Umwelt – und das gefällt mir daran besonders. Die Verpackung ist dabei zu 47% reduziert in der Materialmenge, sie besteht zu 90% aus Zuckerrohr und ist zu 100% recyclebar. Im Gegensatz zu herkömmlichen, auf Mineralöl basierten Kunststoffen, wird bei der Produktion von Bioplastik mehr Kohlenstoffdioxid eingespeichert, als ausgestoßen, was am Ende den Unterschied für die Umwelt und das Klima macht.

Die pflanzlichen Inhaltsstoffe für CLEAN BEAUTY werden in Italien ökologisch angebaut. Alles wird direkt vor Ort verarbeitet. Ohne lange Transportwege und unnötige Chemikalien werden sie nachhaltig und im Einklang mit der Natur konserviert.

Für meinen täglichen Wohlfühlmoment bei der Haarpflege muss bei CLEAN BEAUTY also weder die Tier-, noch die Umwelt leiden, und das finde ich absolut zeitgemäß, denn mit unserem heutigen Wissen sollte niemand mehr den persönlichen Luxus über Umwelt stellen. Umso begeisterter bin ich von CLEAN BEAUTY.

Den Friseursalon des Vertrauens unterstützen

Übrigens finde ich es gerade in dieser schweren Zeit des Lockdowns total klasse, dass man bei seiner Paul Mitchell Online-Bestellung (Online-Bestellungen gibt es bei der eigentlich friseurexklusiven Marke Paul Mitchell übrigens erst seit Kurzem) den Friseursalon seines Vertrauens an der Bestellung beteiligen und somit etwas unterstützen kann. Dafür kann man den Salon per Postleitzahl, Ortsname, Salon-Name oder Salon-Code suchen und so erhält der Salon, den man unterstützen möchte, einen Anteil der Umsätze.

Einfach in der Anwendung für tägliche Wohlfühlmomente Zuhause

Am Schluss noch ein paar Worte zur Anwendung: natürlich sind die CLEAN BEAUTY Produkte von Paul Mitchell easy Zuhause anzuwenden. Shampoo und Conditioner kennt man ja ohnehin und die Anwendung des Leave-In Treatments ist auf der Rückseite der Packung ganz einfach erklärt. Dafür eine kleine Menge ins handtuchtrockene Haar geben und mit einem Kamm durchbürsten. Dann wie gewohnt stylen.

So bekommt man auch Zuhause und während des Lockdowns das Gefühl, sich mal wieder etwas Luxus zu gönnen und kann sich so die Wartezeit, bis der eigene Friseur endlich wieder geöffnet hat, etwas angenehmer gestalten.

Ich nehme mir hin und wieder unter der Dusche sogar die Zeit, das Shampoo ganz besonders gründlich mit einer kleinen Kopfmassage (wie „damals“ beim Friseur, hach) einzuarbeiten. In Kombination mit dem wunderbaren Duft des Shampoos kreiere ich mir so meinen eigenen kleinen Home-Spa-Moment.

Aus der CLEAN BEAUTY Serie gibt es übrigens nicht nur meine EVERYDAY Produktreihe für alle Haartypen, sondern auch die Varianten HYDRATE für besonders trockenes Haar, SMOOTH für widerspenstiges Haar und REPAIR für geschädigtes, brüchiges Haar. Es ist also für jeden das richtige Produkt dabei – ausprobieren lohnt sich!

*Anzeige: dieser Beitrag wird von Paul Mitchell unterstützt.