Church window jumper outfit blog 7

Some people think that change is bad. I tend to disagree.
For one, I really like my shorter hair. It’s light, it jumps around while I’m walking and it feels a million times more healthy than before. Cutting my hair was one of the best things I did last month, really. And anyway, if I want it long again, I’ll just let it grow once more. Easy as pie, eh?
In this post, I also moved away a bit from my usual rock and indie kind of music choices and a bit more towards the r’n’b side, even if only ever so slightly, hehe. And, thanks to a hint from my sister, I embedded the Youtube-player above this post so from now on, you can listen to the suggested song while browsing my post. Thank you, Isa, this was a great idea!
And finally, I’m really excited to move from Berlin to Hamburg in summer, leaving the teaching behind and starting a job that will truly fulfill me – finally! I can’t believe I’ve waited so long to actually do what I actually like! I can’t wait!

For a picnic or just a relaxing summer’s evening at your local park, you wouldn’t wanna look all too dressed up, right? So for this occasion, I thought sweaters and sporty leather shorts. Especially when the sun has set and the air turns more chilly, a sweater can keep you warm much longer. This one with the funky church window print has a soft fleecy inside, so you can really snuggle up in it and be comfortable outside, even long after sundown. I love it!

Sheinside church window sweater
ZARA leather look shorts
ZARA lace-up heels
Proenza Schouler PS11 bag
Ray-Ban sunnies

Manche Leute denken, dass Veränderungen etwas schlechtes bedeuten. Das denke ich nicht.
Erstmal gefallen mir meine kürzeren Haare super. Sie sind leicht, schwingen herum während ich laufe und fühlen sich eine Million mal gesünder als zuvor an. Meine Haare zu schneiden war das Beste, was ich letzten Monat gewagt habe. Und wie dem auch sei, sollte ich sie dann mal wieder lang haben wollen, lasse ich sie einfach wieder wachsen. Simpel, oder?
In diesem Post gibt es auch zum ersten mal nicht irgendwelche Rock- oder Indiemusik, sondern etwas, das ein kleines bisschen mehr in Richtung R’n’B geht – nur ein bisschen, hehe. Und dank meiner Schwester, die mir die Idee gab, gibt es nun oben unter dem ersten Bild gleich den Youtube-Player eingebettet, damit ihr beim Lesen meines Post den Musikvorschlag anhören könnt. Danke Isa, geniale Idee!
Und zum Schluss muss ich noch kurz los werden, dass ich mich extrem freue, im Sommer von Berlin nach Hamburg zu ziehen, das Lehren hinter mir zu lassen und endlich das zu tun, was mir wirklich Spaß macht. Ich kann kaum glauben, dass ich so lange gewartet habe, um diesen Schritt zu wagen!

Für ein Picknick oder einfach einen entspannten Sommerabend im Park möchte man nicht zu aufgestyled wirken, richtig? Deshalb dachte ich mir, ein Sweatshirt und sportliche Ledershorts währen passend. Besonders dann, wenn die Sonne untergegangen ist und die Luft etwas kühler wird, freut man sich sehr über ein wärmendes Sweatshirt. Dieses hier hat einen witzigen Kirchenfenster-Print und eine ganz weiche Fleece-Innenseite, sodass ihr euch richtig hineinkuscheln könnt und euch selbst draußen, viele Stunden nach Sonnenuntergang, noch wohlig warm fühlen könnt. Ich persönlich finde das ja perfekt!

Church window jumper outfit blog 9
Church window jumper outfit blog 8
Church window jumper outfit blog 6
Church window jumper outfit blog 4
Church window jumper outfit blog 5
Church window jumper outfit blog 10
Church window jumper outfit blog 3
Church window jumper outfit blog 1

FOLLOW CATS & DOGS: [BLOGLOVIN’] [FACEBOOK] [TWITTER]