Manchmal kann ich mich einfach nicht entscheiden – heute lieber chic oder doch eher sportlich und cool? Welches Paar Schuhe ziehe ich an? Am liebsten möchte ich dann chic und cool gleichzeitig und bin manchmal kurz davor, mit zwei unterschiedlichen Paar Schuhen auf die Straße zu gehen. Das ist natürlich Quatsch, denn kein Mensch kann auf zwei verschiedenen Paar Schuhen laufen, es sei denn, sie sind von ähnlicher Art und Höhe, aber lassen wir das…

Bei meinem in Südfrankreich wirklich sehr liebgewonnenen Sommerkleid, welches ich noch kurz vor unserer Reise bei Mango (grad sogar im SALE!) erstanden habe, konnte ich mir einen sportlichen Look genau so gut vorstellen, wie einen eleganten Style. Hin- und hergerissen war ich zwischen meinem heißgeliebten, elegant-französischen, leicht verspielten und sexy Look mit Sandaletten und Basttasche und einem coolen, sportlichen und trendigen Look mit ugly Sneakers und Chanel-Lieblingstasche zu dem neuen Lieblingskleid.

Tagsüber: coole Sneakers

Also dachte ich mir, ich finde einen Kompromiss! Für Tagsüber, wo ich natürlich viel laufen möchte, vielleicht noch hier und da eine Erledigung machen will und generell einfach viel auf den Beinen bin, bieten sich die bequemen Sneaker einfach sehr an. Sie sind unempfindlicher, drücken nicht und dank einer atmungsaktiven Einlegesole (sowas ist nicht zu unterschätzen, Leute, vor allem nicht bei Sneakers!) bleiben meine Füße den ganzen Tag über trocken und frisch – selbst bei spätsommerlich warmen Temperaturen.

Übrigens ein super Tipp, wenn ihr keine Lust habt, knapp 700 Euro für Balenciaga Triple S Sneakers auszugeben – ich habe eine super bezahlbare und hochwertige Variante bei Sacha* gefunden und wollte sie euch hier unbedingt zeigen. Keine schlechte Alternative zum Original, oder?!

Abends: sexy Sandaletten

Abends brauche ich mich dann praktischerweise gar nicht groß umziehen, denn das Kleid bleibt an, und ich upgrade den Look mit sexy Sandaletten von by FAR. Dazu kombiniere ich meine Basttasche, die einfach perfekt nach Südfrankreich passt und deshalb auch zum Aperitif und Dinner am Abend geht. Da ich Abends keine großen Wanderungen mehr unternehme und die Nächte, vor allem in Südfrankreich, noch sehr mild sind, sind die Sandaletten hier einfach perfekt geeignet.

Welcher Look gefällt euch besser? Seid ihr eher der Typ Sneakers oder der Typ Sandaletten? Seid ihr eher chic oder eher sportlich unterwegs? Ich freue mich sehr auf eure Kommentare!

PS.: Den Look haben wir in Eugénie-les-Bains fotografiert. Mehr zu Les Prés d’Eugénie – Michel Guérard**, welches wir letzte Woche besuchen durften, gibt es Ende dieser Woche!






*Werbung: Samples

**Werbung: Pressereise

Fotografie: Max Bechmann