5 Ways To Make Your Mondays Great

Thalia Bücher lifestyle post notebook notitzbuch karl lagerfeld über die welt und das leben buch bücher lesen read reading books morning monday inspiration think love blogger ricarda schernus berlin hannover blogger 2

| Terrible Monday? It’s all in the mind!

Kinners, es ist ja schon wieder Montag! Montage haben ja generell einen eher nicht so guten Ruf (I wonder why), aber um ganz ehrlich zu sein: sooo schlimm, wie es uns Instagram und Facebook ständig weiß machen wollen (“Shortest Horror Story? Monday!”), ist die Sache mit den Montagen doch eigentlich gar nicht… okay, ich hab auch gut Reden, ich habe den absoluten Luxus, mir meine Zeit frei einteilen zu können, aber dennoch sind hier 5 Ideen, mit denen ihr euch den allgemein eher unbeliebten Montag um einiges angenehmer gestalten könnt. Viel Spaß!

1. Brich’ aus der Routine aus!
Will sagen: einfach mal ne Stunde früher aufstehen, erstmal nen Lieblingssong anstellen (bei mir grad “Wheels” von Cake) und in Ruhe ne Tasse Kaffee schlürfen. Vielleicht trägst du zur Feier des (Mon-)Tages auch einfach mal einen knallroten Lippenstift auf!? Selbst, wenn es danach ins Büro, in die Uni oder zum Steuerberater geht, wirst du mit ner ganz anderen Einstellung in die neue Woche starten! Vielleicht ja sogar mit einem Lächeln.

2. Schreib’ dir ne TO-DO-Liste!
Aber echt jetzt! Seit ich mir Listen mit Dingen, die ich die Woche zu tun habe, per Hand mit Kuli in ein Notizbuch (ich liebe meine neuen “Nichts”-Notizbücher in weiß und schwarz, die ich bei Thalia* entdeckt habe!) kritzele, wirkt der Haufen an Arbeit meist schon viel weniger schlimm. Außerdem ist es schön, sie dann später, wenn erledigt, durchzustreichen. Das ist so ein befriedigendes Gefühl (vor allem, wenn die Liste am Ende der Woche abgearbeitet ist – was fast nie passiert, hehe).

3. Mach’ mal ne Pause!
Wenn der Montag nervig begonnen hat – das kann immer mal passieren – dann gönn’ dir mittendrin ein halbes Stündchen Batterien aufladen. Wie wär’s mit einem Spaziergang durch den angrenzenden Park oder einem Treffen mit einem guten Freund, der auch gerade Mittagspause macht? Ein bisschen was anderes tun wirkt machmal echt Wunder.

4. Hol’ dir neuen Input!
Bei mir ist das oft Inspiration beim Nachmittagskaffee (ja, ich trinke viel Kaffee!) durch die allseits beliebten Coffee-Table-Books. “How To Be Parisian” habe ich verschlungen, jetzt ist “Karl über die Welt und das Leben” dran. Ich liebe es ja, in netten Büchern zu schmökern und mir momentan halt mal einige Lebensweisheiten und Zitate zum Schmunzeln vom Meister persönlich einzuholen.

5. Freu’ dich auf den Feierabend!
Denn ganz gleich, ob du nach einem vollgepackten Montag lieber zu Hause bei “You Better Call Saul” (das Prequel zu “Breaking Bad”, wohoo!) und Rotwein entspannst, dir bei klassischer Musik ein heißes Bad mit Lavendelbadesalz einlaufen lässt oder doch lieber noch ne Runde durch den Park joggst: mach’ dir den Montagabend zu einem special Moment für dich und deine Seele! Dann läuft der Rest der Woche fast wie von selbst!

… oder? Habt ihr noch mehr Tipps für ein gesunderes Verhältnis zu Montagen?

newsaparator1

Is it Monday again already? Oh God! As it happens, Mondays don’t have the best reputation of all the days of the week (nothing compared to amazing Friday or cool Saturday, anyway) but to be quite honest, it isn’t all that bad, now, is it? To be fair, I can talk, I have the luxury of being a freelancer and working whenever I want wherever I want, but still… I have reminded myself of 5 ways to make my Monday a lot more acceptable and perhaps, they’ll do the same thing to you? I hope!

1. Get outta that routine!
Meaning: jump out of your bed an hour early for a change, turn up that music and make yourself a nice, strong cup of coffee! Perhaps you’ll also want to put on bright red lipstick just this once, for the sake of Monday. You’ll definitely leave for work or whatever awaits you with a completely different feeling. And perhaps, even with a smile!

2. Write down a TO-DO-list!
Honestly, though! Ever since I started writing down these little lists with an actual pen into an actual notebook, the whole big bunch of tasks that await you over the course of one week seem a lot more managable. And you know, it’s just THE BEST feeling to cross out a task with your pen once it’s been accomplished, right?

3. Take a break!
Even tough your Monday might be packed with meetings or boring tasks at your desk, with screaming childrens’ needs or one doctor’s appointment after the other, try to make space for a little lunchtime-break to recharge those batteries of yours. You might want to take a short stroll through the nearby park or meet that one friend you haven’t seen in ages for lunch or a coffee. Whatever you do, do someting that will make you smile, at least for half an hour or so!

4. Find new input!
I love myself a little inspiration over afternoon coffee (yes, I do drink a lot of that brew) and when I’m not currently hooked to an amazing novel, my other favourite kind of books are coffee table books (of course, I’m a blogger!). I loved “How to be Parisian” and my current new favourite is a collection of quotes by Karl Lagerfeld! He’s so funny, the maestro. And truly inspiring as well!

5. Look forward to your evening!
No matter if after your busy Monday, you just wanna relax on your couch with red wine and “You Better Call Saul” (“Breaking Bad” sequel, wahoo!) on your Netflix, if you rather spend the evening with classical music in a hot tub… or perhaps you still feel the need to take an evening run through the park: your Monday evening should become a special moment for yourself and your soul. I have found that after that, the rest of the week will be easy as pie!

…or not? Any more ways to make your Mondays better? Let me know!

Thalia Bücher lifestyle post notebook notitzbuch karl lagerfeld über die welt und das leben buch bücher lesen read reading books morning monday inspiration think love blogger ricarda schernus berlin hannover blogger 5
Thalia Bücher lifestyle post notebook notitzbuch karl lagerfeld über die welt und das leben buch bücher lesen read reading books morning monday inspiration think love blogger ricarda schernus berlin hannover blogger 3
Thalia Bücher lifestyle post notebook notitzbuch karl lagerfeld über die welt und das leben buch bücher lesen read reading books morning monday inspiration think love blogger ricarda schernus berlin hannover blogger 4
Thalia Bücher lifestyle post notebook notitzbuch karl lagerfeld über die welt und das leben buch bücher lesen read reading books morning monday inspiration think love blogger ricarda schernus berlin hannover blogger 1

*In Zusammenarbeit mit Thalia Bücher // In cooperation with Thalia Bücher

newsaparator2

FOLLOW CATS & DOGS: [BLOGLOVIN’] [FACEBOOK] [TWITTER]

6 Comments

6 Comments on 5 Ways To Make Your Mondays Great

  1. Jenny
    Monday February 9th, 2015 at 12:16 PM (4 years ago)

    Ich finde Montage auch gar nicht so schlimm – klar, früh aufstehen ist und bleibt einfach mies (wenn man denn eher ein Spätaufsteher ist), aber ansonsten ist doch alles super: Neue Woche, neue Energie, neue Aufgaben!
    Lg Jenny

  2. Lisa Li
    Monday February 9th, 2015 at 05:05 PM (4 years ago)

    Ein ganz toller und wirklich inspirierender Post. Ich finde auch, dass es einfach Einstellungssache ist. Aber trotzdem sind Sonntagabende immer blöd, weil man im Hinterkopf schon weiß, dass es Montag wieder los geht und man doch eigentlich gerne noch einen Tag Wocheende mehr hätte… tolle Tipps, danke!

  3. Diana
    Monday February 9th, 2015 at 05:06 PM (4 years ago)

    Das Lagerfeld-Buch wollte ich mir auch noch holen! Toll fotografiert :-)

  4. Darkensidejewel
    Monday February 9th, 2015 at 10:56 PM (4 years ago)

    Du sprichst mir aus der Seele. Man muss immer versuchen, dass Beste aus der Situation zu machen und warum nicht auch mal den Montag zum schönsten Tag der Woche verwandeln z. B. mit einem Kinobesuch, Treffen mit Freunden usw.

    Und nur so nebenbei: Der Montag ist auch schon wieder rum. :)

    Liebe Grüße
    Darkensidejewel

  5. Fee
    Monday February 9th, 2015 at 11:30 PM (4 years ago)

    Sehr schöner Post! Obwohl ich ja zu den Menschen gehöre, die Montage gar nicht so schlimm finden.
    Sind sie auch nicht, wenn man tut, was man liebt.

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

  6. Ivory
    Wednesday February 11th, 2015 at 12:29 PM (4 years ago)

    Ich gehöre auch eher zu der Sorte Mensch, die den Montag gerne durch einen zweiten Samstag ersetzen würden. Würde allerdings nicht so viel bringen, denn dann würde ja der Dienstag zum Montag werden.
    Einen ultimativen Tipp habe ich noch nicht gefunden, außer “Augen zu und durch!” Wenn man mehr oder weniger gerne an die Arbeit geht, oder zumindest nichts zu befürchten hat, geht einem das ganze auch schon viel leichter von der Hand.