leblog777

10 photos and 10 songs – you’re already familiar with this concept that I try to keep reoccurring on my blog every other month.
This time, the pictures were taken by me on a foggy morning when I spontaneously decided to exit the tube at Waterloo to walk up to Westminster before hopping onto the Bakerloo line again.
As you all know, London as my favourite city in the world inspires me a lot and usually on a daily basis. Everything about London is great, yet scary and unpredictable. I like that a lot. And I like London’s music scene. No, wait, that’s wrong. I ADORE London’s music scene with all its millions of songs that have been written about this crazy place. Here you have ten of them, ten of the best!

10 Fotos und 10 Lieder – das Konzept kennt ihr bereits und ich versuche weiterhin, euch jeden Monat mit einer Playlist zu beglücken.
Dieses mal sind die Fotos an einem nebligen Morgen entstanden, als ich mich spontan entschied, bei Waterloo die Tube zu verlassen, bis Westminster zu laufen und von dort wieder in die Bakerloo-Line einzusteigen.
Wie ihr alle wisst, ist London meine allerliebste Stadt auf der Welt. Dieser Ort inspiriert mich sehr und auf irgendeine Art tut sie das täglich. Alles, was mit London zu tun hat ist großartig und dennoch verrückt und unberechenbar. Ich mag das sehr. Und ich mag die Londoner Musikszene. Nein, wartet, das stimmt nicht. Ich VERGÖTTERE die Londoner Musikszene und all die Songs, die über diesen verrückten Ort geschrieben wurden. Hier habt ihr also zehn davon, zehn der besten!

1) Ralph McTell – Streets of London

2) The Good, The Bad & The Queen – Herculean

3) Hubert Gregg – Maybe It’s Because I’m a Londoner

4) Elton John – Across The River Thames

5) T. Rex – London Boys

6) Nick Drake – Mayfair

7) The Smiths – London

8) Laura Marling – London Town

9) Billy Bragg – Upfield

10) The Streets – Has It Come To This?

leblog774
leblog771
leblog776
leblog775
leblog773
leblog772
leblog770
leblog778
leblog779