Sea Folly – Minimalistische Bademode für den Sommer 2017

breuninger sportswear sport mode bikini seafolly bademode beach strand summer sommermode sexy editorial shooting sand water waves freedom cats & dogs modeblog fashionblogger ricarda schernus blog blogging düsseldorf germany berlin travelblogger 6


Bunter Hund? Nicht bei mir – mein Strandurlaub wird easy in Schwarzweiß!

Ihr Lieben, alle Jahre wieder kommen die Frühlings- und Sommerkataloge mit buntester Bademode daher. Blätter- und Blütenprints in allen Farben, Streifen, Punkte, Muster und das in allen Farben des Regenbogens. Ist leider so gar nicht meins, dagegen kann ich nichts machen. Obwohl es mir bei anderen Mädels super gefällt (nicht alles, aber Farbe an sich hat ja durchaus was), trage ich selbst am liebsten super minimalistische Bademode in Schwarz und Weiß.

Was mir dabei aber immer wichtiger wird? Die Qualität! Ich merke einfach, dass es gerade bei Bademode echt wichtig ist, dass sich das Material durch Sand und Salzwasser nicht sofort verfärbt oder auf die Haut abfärbt, beim ersten Wasserkontakt komplett ausleiert oder beim ersten Klippensprung die Nähte reißen…

Gut, dieser Bikini ist nun gerade ein Sample, aber generell gebe ich mit zunehmendem Alter jetzt gerne etwas mehr Geld aus (ich verdiene ja auch mehr als früher), auch für Badeanzug, Bikini und Co., damit fühle ich mich einfach wohler und weiß, dass ich den Bikini auch noch im Sommerurlaub 2018 getrost mit in den Koffer werfen kann.

Wie steht ihr zu diesem Thema? Lieber günstig und oft kaufen, oder lieber nachhaltig denken, einmal etwas mehr Geld ausgeben und dann einfach länger was von der Mode haben? Im Grunde gibt man ja für beides am Ende ziemlich genau gleich viel Geld aus, oder?! Ich bin jedenfalls super gespannt auf eure Kommentare und freue mich auch zu hören, was ihr von meinem klasse Seafolly-Bikini, den ich von Breuninger* habe, haltet und von den Bildern, die wir letztes Wochenende in Holland geschossen haben!


Minimalistische Bademode – Meine Favoriten:


minimalswimwear

1. Seafolly Bikini Top* & Seafolly Bikini Hose* | 2. Aubade Neckholder Badeanzug | 3. Seafolly Neckholder Badeanzug | 4. Seafolly Triangel Bikini Top & Seafolly Bikini Hose | 5. uhlalá Badeanzug mit Druck | 6. Skiny Sunset Glamour Badeanzug

breuninger sportswear sport mode bikini seafolly bademode beach strand summer sommermode sexy editorial shooting sand water waves freedom cats & dogs modeblog fashionblogger ricarda schernus blog blogging düsseldorf germany berlin travelblogger 4
breuninger sportswear sport mode bikini seafolly bademode beach strand summer sommermode sexy editorial shooting sand water waves freedom cats & dogs modeblog fashionblogger ricarda schernus blog blogging düsseldorf germany berlin travelblogger 5
breuninger sportswear sport mode bikini seafolly bademode beach strand summer sommermode sexy editorial shooting sand water waves freedom cats & dogs modeblog fashionblogger ricarda schernus blog blogging düsseldorf germany berlin travelblogger 2
breuninger sportswear sport mode bikini seafolly bademode beach strand summer sommermode sexy editorial shooting sand water waves freedom cats & dogs modeblog fashionblogger ricarda schernus blog blogging düsseldorf germany berlin travelblogger 1
breuninger sportswear sport mode bikini seafolly bademode beach strand summer sommermode sexy editorial shooting sand water waves freedom cats & dogs modeblog fashionblogger ricarda schernus blog blogging düsseldorf germany berlin travelblogger 3

*Samples

Fotografie: Max Bechmann

newsaparator2

FOLLOW CATS & DOGS: [BLOGLOVIN‘] [FACEBOOK] [TWITTER]

13 Comments

13 Comments on Sea Folly – Minimalistische Bademode für den Sommer 2017

  1. Kathi
    Montag, der 15. Mai 2017 at 14:59 (1 Monat ago)

    Der Bikini gefällt mir außerordentlich gut meine Liebe und du hast einfach eine Wahnsinns Figur *-* Schwarz weiß passt einfach wunderbar zu dir und die Bilder am Meer sind super schön geworden!
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

    Antworten
  2. L♥ebe was ist
    Montag, der 15. Mai 2017 at 16:06 (1 Monat ago)

    als Minimalistin würde bunte Bademode auch bei mir am Strand und im Urlaub nicht in Frage kommen. der Bikini von Seafolly ist wirklich super schön und auch die Auswahl generell.
    ich mag den minimalistischen Stil und würde mich darin auch sofort wohlfühlen :)

    schönen Start in die Woche Liebes,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

    Antworten
  3. shadownlight
    Montag, der 15. Mai 2017 at 17:52 (1 Monat ago)

    Hey, was ein klasse Bikini und deine Bilder sind absolut spitze!
    Liebe Grüße!

    Antworten
  4. Saskia
    Montag, der 15. Mai 2017 at 19:14 (1 Monat ago)

    Der Bikini sieht richtig hübsch aus. Ich kann mir nicht unbedingt vorstellen, dass ein teurer Bikini oder Badeanzug viel länger hält. Meistens ist die Sonnenmilch schuld (ich versuche ja aufzupassen, aber ganz gelingt es dann doch nicht).

    Antworten
  5. Neri
    Montag, der 15. Mai 2017 at 21:06 (1 Monat ago)

    Der Bikini ist klasse. Den würde ich auch nehmen!

    Neri

    Antworten
  6. Sarah-Allegra
    Dienstag, der 16. Mai 2017 at 18:15 (1 Monat ago)

    Ohhhhh, die Bademode ist ja genau meins! So schön minimalistisch und schwarz-weiß! Danke für den tollen Tipp mit dem Label, ich bin tatsächlich schon ganz verzweifelt auf der Suche nach einem Bikini oder Badeanzug für den Sommerurlaub! Und die Fotos sind wieder ein Traum, liebe Ricarda!

    Liebst, Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com

    Antworten
  7. Steffi
    Dienstag, der 16. Mai 2017 at 19:02 (1 Monat ago)

    Liebe Ricarda …
    ich stehe auch auf minimalistische Bademode. Warum? Weil ich meinen Körper, mit dem ich – besonders an den Beinen – nicht immer best friends bin, nicht unnötig mit auffälligen Prints in Szene setzen will. Dummerweise bin ich zusätzlich unglaublich blass. Da ist schwarz und weiß auch nicht immer die beste Wahl. Hach. Probleme über Probleme. ;) In diesem Sommer werde ich mich aber mal wieder mit diesem Thema beschäftigen, denn wir haben einen Strandurlaub gebucht. <3 Wie auch immer – Du siehst wieder einmal hinreissend aus!
    Allerliebste Grüße.
    Steffi
    http://www.tephora.de

    Antworten
  8. Luisa
    Dienstag, der 16. Mai 2017 at 23:39 (1 Monat ago)

    Der Bikini darf einmal direkt zu mir wandern – soooo ein schönes Modell! Und die Fotos sind natürlich auch mal wieder großartig geworden!!!

    Liebe Grüße
    Luisa von Sparkly Inspiration

    Antworten
  9. Jo
    Mittwoch, der 17. Mai 2017 at 07:50 (1 Monat ago)

    Hallo Ricarda,
    wow, das sind absolut tolle Fotos!!! Und der Bikini steht dir super! Ich mag übrigens auch schwarzweiße Bademode. Die knallig bunten Farben sind auch nicht so mein Fall, wobei ich es an anderen Frauen durchaus schön finde anzusehen. :)
    LG Jo

    Antworten
  10. Daniela
    Freitag, der 19. Mai 2017 at 07:40 (1 Monat ago)

    Bevor wir zum Thema Bademode kommen: WOW! Was sind das für wunderschöne Fotos? Unfassbar toll <3 Und zurück zum eigentlichen: ich bin da völlig bei dir. Ich trage auch lieber minimalistische Bikinis, diese ganzen bunten mit floralen Mustern oder überhaupt Mustern sind auch gar nichts für mich. Leider gibt's nicht so eine große Auswahl für mich an Bikinis, deswegen muss ich mich dem Markt beugen und mal teuer und mal günstig kaufen, je nachdem, was gerade da ist …

    Liebst Daniela
    von http://cocoquestion.de

    Antworten
  11. Melia Beli
    Freitag, der 19. Mai 2017 at 12:37 (1 Monat ago)

    Liebe Ricarda,

    zunächst möchte ich einmal loswerden, dass du eine sagenhaft schöne Figur hast und dass die Fotos ein Traum sind! Chapeau an dich und den Fotografen. Und zu der Bikini-Schose kann ich nur sagen: Erst vorgestern kramte ich meinen Bikini raus, packte ihn ein und stellte dann vor Ort fest, dass das Gummi an dem Bund so porös geworden ist, dass ich ihn nicht mehr tragen konnte. Insofern muss ich mich nun auf Bikini-Mission begeben und hoffen ein schönes Exemplar zu finden – ich bin da nämlich auch eher schlicht und minimalistisch unterwegs, meine letzten Bikinis waren weiß, beige und schwarz. Sofern er passt und famos aussieht, darf er gerne etwas mehr kosten – da bin ich komplett bei dir :)

    Allerliebst
    Melina
    http://www.meliabeli.de

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *






Comment *