Meine TRIANGLE-Interview-Reihe: #5: „Fashion for Beauty“ mit Luisa Wiesche

triangle beauty luisa wiesche interview style fashionblogger modeblogger delilou handcreme cosmetics girlstalk trianglefashion cats & dogs modeblog max bechmann fotograf düsseldorf 9


Vom Glück, den eigenen Weg zu gehen und dabei Schönheit zu finden.

Ihr Lieben, heute ist ein besonderer Tag, denn ich habe euch heute das vorletzte Interview aus meiner TRIANGLE*-Interview-Reihe mitgebracht. Vier mal zuvor durfte ich schon einzigartige, wunderschöne und unendlich inspirierende Frauen treffen und mit ihnen über ihre ganz eigenen Ideen, Ziele und Vorstellungen sprechen. Diese Interviews haben euch bisher genau so begeistert wie mich und deshalb freue ich mich unheimlich, euch heute Luisa vorzustellen. Mit ihr sprach ich über das Thema Beauty, denn sie hat einen ganz besonderen Werdegang…

Zu Luisa hatte ich sofort einen super guten Draht, wir fanden innerhalb von Sekunden zahllose Gesprächsthemen und Gemeinsamkeiten und wir konnten wunderbar zusammen lachen. Ich liebe offene, herzliche Menschen wie Luisa, die auch noch so viel Spannendes zu erzählen haben!

Deshalb lade ich euch nun ein, ein wirklich tolles Interview zu lesen, aus dem ihr ganz sicher auch einiges an Ideen, Inspirationen und neuen Ansichten für euer eigenes Leben mitnehmen werdet. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Schmökern und einen ganz wunderbaren (Nikolaus) Tag.

Und übrigens: natürlich bekommt ihr am Ende dieses Interviews wieder einen Tipp, wann und wo das nächste TRIANGLE Gewinnspiel stattfinden wird und was es wieder tolles zu gewinnen gibt!

triangle beauty luisa wiesche interview style fashionblogger modeblogger delilou handcreme cosmetics girlstalk trianglefashion cats & dogs modeblog max bechmann fotograf düsseldorf 8

Interview mit Luisa Wiesche:

Ricarda: Liebe Luisa, erkläre doch mal deinen Beruf, wenn möglich in einem Satz.

Luisa: Es ist Schönheit, Genuss und Wohltat in den Alltag der Menschen zu bringen: mit Herzblut, Natürlichkeit, Nachhaltigkeit, Wirksamkeit und Wissenschaft, alles in nur einer Packung.

R: Beschreibe dich selbst in 3 Wörtern.

L: Leidenschaftlich, weltoffen, zuversichtlich.

R: Was denkst du, schätzen andere Menschen an dir ganz besonders?

L: Meine Loyalität. Ich bin kein Mensch der lauten Worte, ich halte mich lieber dezent im Hintergrund. Aber bin sofort zur Stelle, wenn ich helfen kann! Auch liebe ich es, andere zu motivieren einen Weg einzuschlagen, um den eigenen Traum zu verwirklichen. Das bedeutet manchmal aus der Komfortzone herauszugehen…

R: Du bist studierte Chemikerin, hast dich aber für eine Selbstständigkeit in der Beautybranche entschieden – wie kam es eigentlich dazu, wo waren deine Anfänge?

L: Die Entscheidung ist das Resultat meiner persönlichen Erfahrungen und Bedürfnisse. Ich konnte nach langer Suche vor allem in der langen deutschen Winterzeit keine zufriedenstellende Handpflege finden, die meiner trockenen Haut langfristig half. Hände sind ständig äußeren Einflüssen wie Wind, Kälte und Sonne ausgesetzt und tragen stark zum ersten, wichtigen Eindruck im Privat- sowie im Geschäftsleben bei. Also nahm ich die Pflege meiner Hände selbst in die Hand – im wahrsten Sinne des Wortes! Die aus meiner Heimat Brasilien stammenden Paranüsse ergeben nach mühsamer Handarbeit eine cremige Milch und der regelmäßige Kontakt damit schenkt den Frauen sehr geschmeidige Hände. Die Paranussmilch, die ein Nahrungsmittel ist, habe ich dann selbst hergestellt und als Handbad verwendet – die absolute Rettung für meine Hände! Viele waren davon begeistert und ich, als Chemikerin, war in der Lage diese wunderbare Pflege in eine kosmetische Formel mit Rohstoffen von höchster Qualität umzuwandeln. Sehr arbeitsintensiv, aber der Aufwand und die Hingabe haben sich mehr als gelohnt und nun ist DE LILOU auf dem Markt. Eine Ergänzung zur Linie DE LILOU Paranuss folgt in wenigen Wochen, seid gespannt!

triangle beauty luisa wiesche interview style fashionblogger modeblogger delilou handcreme cosmetics girlstalk trianglefashion cats & dogs modeblog max bechmann fotograf düsseldorf 7


„Also nahm ich die Pflege meiner Hände selbst in die Hand – im wahrsten Sinne des Wortes!“

R: Manch einer könnte sagen: „Ja, sie ist Chemikerin, aber jetzt verkauft sie doch eine Handcreme. Typisch Frau.“ Was sagst du zum Vorurteil, dass der Beruf des Chemikers noch immer Männersache ist (schließlich bekommen die ja auch fast immer die Nobelpreise)?

L: (Lacht) Ja, das ist ein heftiges Klischee. Und gegen Klischees, Stereotypen und jede Art des Schubladendenkens setze ich mich stets ein – dieses erstarrte Denken hat schlimme Auswirkungen auf unsere Gesellschaft … Der Frauenanteil im Chemiestudium ist eigentlich nicht so gering, das habe ich selbst so erlebt. Die Probleme setzen offenbar nach dem Studium ein: weibliche Führungskräfte schaffen es selten in die Spitzenforschung der Industrie oder in die Universitäten. Darüber wurde schon viel diskutiert. Der Frauenanteil unter den Chemieprofessoren ist sehr gering. Es gibt viele Gründe dafür, an erster Stelle die schwierige Vereinbarkeit von Familie und wissenschaftlichen Beruf – es herrscht noch eine Vorstellung von kompletter Verfügbarkeit für den Job rund um die Uhr und das entspricht nicht unbedingt dem Berufswunsch vieler Frauen. Auch eine schwache steuerliche Berücksichtigung von Haushaltshilfen ist hier von Nachteil. Vorurteile gegenüber weiblichen Qualifikationen prägen immer noch unsere Gesellschaft und das Einstellen von Frauen in Führungspositionen wird oft nur als Imagepflege-Strategie von Unternehmen genutzt und nur halbherzig umgesetzt. Doch nicht immer sind Firmen und Institutionen daran schuld: manchen Frauen fehlt der Aufstiegswille aufgrund anderer Prioritäten und auch die Durchsetzungskraft und der Ehrgeiz. All diese Aspekte tragen natürlich zu der mageren Frauenquote bei der Nobelpreisverleihung bei. Doch die Grenze zwischen diesen Laureaten und anderen Spitzenwissenschaftlern ist dünn: viele Forscherinnen, die entscheidend am Erfolg der Nobelpreisträger mitwirken, bleiben selbst ohne Würdigung. Fakt ist, dass es noch sehr viele Jahre dauern wird bis das Defizit von Frauen in der Spitzenforschung kompensiert wird. Entrepreneurship ist auch eine sehr Männer-dominierte Entwicklung, egal in welchem Bereich, aber ich freue mich sehr dazu zugehören und frei, mit Freude Entscheidungen treffen zu dürfen und meine Talente einsetzen zu können.

triangle beauty luisa wiesche interview style fashionblogger modeblogger delilou handcreme cosmetics girlstalk trianglefashion cats & dogs modeblog max bechmann fotograf düsseldorf 6


„[…] ich freue mich sehr dazu zugehören und frei, mit Freude Entscheidungen treffen zu dürfen und meine Talente einsetzen zu können.“

R: Die Handcreme, die du unter der Marke DE LILOU vertreibst, hast du auf Paranussbasis entwickelt. Wie kamst du auf die Paranuss und welche pflegenden Eigenschaften machen diese Nuss so besonders?

L: Die Paranuss ist im tropischen Amazonasgebiet beheimatet und wird durch Wildsammlung geerntet, ohne den Regenwald zu belasten. Ich bin zwar in einer Großstadt in Brasilien aufgewachsen, aber die hervorragenden Wirkungen dieses leckeren Exoten waren mir seit jeher bekannt. Sie gilt als das natürliche Lebensmittel mit dem höchsten Anteil an Selen – welches stark antioxidative Eigenschaften aufweist. Sie liefert Nährstoffe in hoher Konzentration und bietet Mineralstoffe und Proteine. Eine Powerfrucht und Delikatesse zugleich. Die Paranussmilch ist ein sehr gesundes Nahrungsmittel in Nordbrasilien. Das wertvolle und mild-aromatische Öl hat eine ausgewogene Zusammensetzung, ist sehr reich an ungesättigten Fettsäuren, enthält Vitamin A und E, schützt langfristig die Haut vor Austrocknung sowie vorzeitiger Zellalterung und verleiht Haaren einen wunderschönen, edlen Glanz. Viele gute Gründe sie zum Mittel der Wahl zu küren!

R: Welche TRIANGLE Pieces der aktuellen Kollektion würdest Du für die vielen festlichen Anlässe im Dezember wählen?

L: Auf jeden Fall den schwarzen Blazer. Der ist etwas länger und schmeichelt der Figur durch seine super Passform. Dazu kombiniere ich die elegante Hose mit feinen Punkten – Mein Favorit für Familienfeste und die Silvesterparty.

triangle beauty luisa wiesche interview style fashionblogger modeblogger delilou handcreme cosmetics girlstalk trianglefashion cats & dogs modeblog max bechmann fotograf düsseldorf 5
triangle beauty luisa wiesche interview style fashionblogger modeblogger delilou handcreme cosmetics girlstalk trianglefashion cats & dogs modeblog max bechmann fotograf düsseldorf 4


„[…] die elegante Hose mit feinen Punkten – Mein Favorit für Familienfeste und die Silvesterparty.„

R: Welche 3 TRIANGLE-Lieblingsteile würdest du wählen, um ein bisschen Farbe in den nasskalten Alltag zu bringen?

L: Meine Lieblingsteile trage ich gerade. Ein cooler Basic-Look bestehend aus einem weißen Shirt mit sternförmig angeordneten Schmucksteinchen dazu eine tolle Denim, die ideal sitzt. Key-Piece, und zugleich mein Highlight, ist der wunderschöne Bouclé-Blazer, der macht das Outfit besonders und rundet es ab. Ich mag es im Alltag gern entspannt, aber dennoch trendy. Dieser Look zeigt das ziemlich gut.

R: Du beschäftigst dich viel mit dem Thema Kosmetik, doch welche Rolle spielen Mode und Trends in deinem Leben? Gehört beides vielleicht sogar irgendwie zusammen?

L: Definitiv gehören Modetrends und Kosmetik zusammen! Wer schön aussehen möchte, setzt auf wirksame Kosmetik, schöne Bekleidung und Accessoires – ich bin keine Ausnahme! Wer möchte zum Beispiel im Sommer den tollen Rock im Plissee-Look tragen ohne gepflegte Beine zu zeigen? Und natürlich sind die dekorative Kosmetik und die saisonalen Mode-Kollektionen unzertrennlich: Make-Up Trends lassen sich von Mode Trends inspirieren und umgekehrt, was zu einer Synergie führt.

triangle beauty luisa wiesche interview style fashionblogger modeblogger delilou handcreme cosmetics girlstalk trianglefashion cats & dogs modeblog max bechmann fotograf düsseldorf 3


„Definitiv gehören Modetrends und Kosmetik zusammen! Wer schön aussehen möchte, setzt auf wirksame Kosmetik, schöne Bekleidung und Accessoires – ich bin keine Ausnahme!“

R: Hast du ein Lebensmotto?

L: Ja, und es lautet: „Unabhängigkeit im Denken ist das erste Kennzeichen der Freiheit. Ohne sie bleibst du ein Sklave der Umstände.“ (Swami Vivekananda).

R: Wie kommst du nach einer stressigen Woche zur Ruhe? Hast du Rituale?

L: Das Familienleben entspannt mich am meisten: zum Beispiel komme ich beim gemeinsamen Kochen mit meinem Mann und spielen mit meinen drei Kindern am besten runter. Oft lege ich mir ein Abendritual zu, um körperlich und gedanklich zur Ruhe zu kommen. Das findet im Badezimmer statt: eine warme Dusche, anschließendem Eincremen und dazu sanfte Musik. Ich versuche dann zum passiven Beobachter meiner Gedanken zu werden, damit ich sie geschehen lassen kann, aber nicht mehr bewusst verfolge. Mit etwas Übung klappt es meistens gut und man schaltet ab.

triangle beauty luisa wiesche interview style fashionblogger modeblogger delilou handcreme cosmetics girlstalk trianglefashion cats & dogs modeblog max bechmann fotograf düsseldorf 2


„Das Familienleben entspannt mich am meisten.“

R: Wo ist dein persönlicher Happy Place?

L: Zuhause, aber auch an sämtlichen Stränden entlang der brasilianischen Küste schlägt mein Herz höher, wo Sirenen, Deadlines, Rechnungen und Veranstaltungen weit entfernt sind (Lächeln). Auch an vielen Orten in der französischen Provence fühle ich mich wohl und glücklich. In Hamburg ist die Alster an sonnigen Tagen mein Lieblingsausflugsziel.

R: Liebe Luisa, danke für dieses spannende Interview und die tollen Einblicke!


Gewinnspiel:

Zum Thema Beauty kann Luisa viel erzählen. Zum Thema Gewinnspiel hat TRIANGLE selbst wieder eine tolle Goodie-Bag für euch zusammengestellt. Diesmal geht es natürlich um das Thema Beauty und ihr seht schon auf dem Bild, dass ihr dieses mal richtig tolle Pflege- und Make-Up Produkte gewinnen könnt. Unter anderem natürlich auch Luisa’s DE LILOU Paranuss Handcreme!

Das Gewinnspiel startet am Donnerstag, den 14.12.auf dem Instagram-Kanal von TRIANGLE* und endet am Sonntag, den 17.12.2017. Markiert euch das unbedingt im Kalender!

triangle beauty luisa wiesche interview style fashionblogger modeblogger delilou handcreme cosmetics girlstalk trianglefashion cats & dogs modeblog max bechmann fotograf düsseldorf 1

*Werbung: Dieser Beitrag wird von TRIANGLE unterstützt.

Fotografie: Max Bechmann

newsaparator2

FOLLOW CATS & DOGS: [BLOGLOVIN‘] [FACEBOOK] [INSTAGRAM]

4 Comments

4 Comments on Meine TRIANGLE-Interview-Reihe: #5: „Fashion for Beauty“ mit Luisa Wiesche

  1. katy fox
    Mittwoch, der 6. Dezember 2017 at 15:17 (6 Tagen ago)

    ein sehr tolles interview – ich mag junge frauen die ihren weg gehen u dann auch noch erfolgreich sind!
    sehr inspirierend!
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    Antworten
  2. Sandra
    Donnerstag, der 7. Dezember 2017 at 17:46 (4 Tagen ago)

    Sehr interessantes Interview. Eine sehr inspirierende Frau ! Ich finde, dass es leider nur sehr wenig wirksame Handpflege Produkte auf dem Markt gibt. Würde ihre gerne mal testen.

    Liebe Grüße Sandra

    https://www.sandra-levin.com

    Antworten
  3. Kathi
    Freitag, der 8. Dezember 2017 at 12:53 (4 Tagen ago)

    Liebes,
    wie ich schon bei Instagram sagte, ich finde diese Interview-Reihe großartig! Du hast bisher immer sehr tolle und inspirierende Frauen getroffen und tolle Interviews geführt. So auch dieses Mal wieder. Ich habe selbst eine sehr gute Freundin, die Chemikerin ist, deswegen fand ich ihre Sichtweise super interessant und ihr Lebensmotto ist einfach toll!
    Liebsten Dank für den tollen Beitrag <3
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *






Comment *