Amsterdam mit Radisson Blu

radisson blu amsterdam hotel travelblogger interior travelling holland netherlands niederlande reiseblogger hotelreview hotelblogger photography bangs brunette girl cute cats&dogs blog modeblog fashionblog düsseldorf germanblogger ricarda schernus 17


Das perfekte Hotel für einen Kurztrip in die Niederlande…

Ihr Lieben, heute möchte ich euch ein wirklich tolles Hotel ans Herz legen, denn vergangenes Wochenende verbrachten Max und ich zwei richtig schöne Tage in Holland. Am Samstag ging es für einen kleinen Ausflug ans Meer nach Bloemendaal und am Abend reisten wir dann bis Montagfrüh nach Amsterdam. Für euren nächsten Trip in die malerische Hauptstadt solltet ihr deshalb unbedingt dieses Hotel im Hinterkopf abspeichern: das Radisson Blu Hotel Amsterdam*, das wir dankenswerterweise letztes Wochenende testen durften. Das Flagschiff der Radisson Blu Hotelgruppe liegt dabei nicht nur uuunglaublich zentral in Amsterdam (Bahnhof, die bekanntesten Attraktionen und viele schöne, verwunschene Orte, liegen nur ein paar Minuten Fußweg vom Hotel entfernt), das Hotel an sich hat selbst auch ziemlich viel zu bieten.

Und das möchte ich euch im heutigen Post einmal zeigen. Kennt ihr das Radisson Blu in Amsterdam vielleicht auch schon? Wenn ja, wie fandet ihr es? Und was haltet ihr von Amsterdam im Allgemeinen? Da gehen die Meinungen ja auch durchaus auseinander… Ich freue mich in jedem Fall schon sehr auf eure Kommentare!


Das Zimmer

Als wir in unser Zimmer kamen, waren wir sofort positiv überrascht. Es war hell, gemütlich und clean eingerichtet und auf einem Tischchen wartete ein riesiger Strauß Tulpen auf uns, sowie die süße Lightbox, die ihr unten sehen könnt. Kaffeemaschine, eine große Dusche, ein super bequemes, großes Bett und Fußbodenheizung im Bad komplettieren für uns den komfortablen Aufenthalt. Einzig und allein der Teppichboden war für mich persönlich nicht so ideal, denn durch synthetische Teppichböden laden sich meine Haare immer extrem statisch auf und stehen dann ab (da hilft nichtmal mehr die Ionenbüste von Braun!). Ich bezorzuge da eher echte Holzböden, aber man kann ja nicht immer alles haben. Ansonsten hätten wir uns aber kein tolleres Zimmer vorstellen können und haben uns wärend unseres Aufenthaltes pudelwohl darin gefühlt!

radisson blu amsterdam hotel travelblogger interior travelling holland netherlands niederlande reiseblogger hotelreview hotelblogger photography bangs brunette girl cute cats&dogs blog modeblog fashionblog düsseldorf germanblogger ricarda schernus 16
radisson blu amsterdam hotel travelblogger interior travelling holland netherlands niederlande reiseblogger hotelreview hotelblogger photography bangs brunette girl cute cats&dogs blog modeblog fashionblog düsseldorf germanblogger ricarda schernus 15
radisson blu amsterdam hotel travelblogger interior travelling holland netherlands niederlande reiseblogger hotelreview hotelblogger photography bangs brunette girl cute cats&dogs blog modeblog fashionblog düsseldorf germanblogger ricarda schernus 13
radisson blu amsterdam hotel travelblogger interior travelling holland netherlands niederlande reiseblogger hotelreview hotelblogger photography bangs brunette girl cute cats&dogs blog modeblog fashionblog düsseldorf germanblogger ricarda schernus 14


Das Frühstück

Das Frühstück, generell ja meine liebste Mahlzeit des Tages, ließ im Radisson Blu Amsterdam wirklich keine Wünsche offen. Ein riesengroßes Buffet offerierte einem alles, was man sich nur wünschen konnte: von verschiedensten süßen und herzhaften Bäckereispezialitäten über stets frisch gepressten Saft und infused Water, von warmen Eierspeisen, Pancakes, Lachs, Obst und Gemüse bis hin zu Käse, Wurst und Müsli gab es wirklich alles, was ein Frühstücksbuffet haben sollte (und noch viel mehr darüber hinaus). Da konnte ich mich echt kaum entscheiden, bin dann aber doch wieder bei meinem Allerliebsten gelandet – Croissants mit Marmelade, hihi.

Noch zu bemerken: das Frühstück fand im Restaurant des Hotels statt und ich hätte mir keinen schöneren Ort vorstellen können. Hell und wunderschön war der Raum und von unserem Tisch, eigentlich eher einer kleinen Bar direkt am Fenster, konnten wir schon beim Frühstücken draußen auf der Straße Leute gucken und entspannt den Tag beginnen. Mehr zum Restaurant erzähle ich aber direkt im nächsten Punkt…

radisson blu amsterdam hotel travelblogger interior travelling holland netherlands niederlande reiseblogger hotelreview hotelblogger photography bangs brunette girl cute cats&dogs blog modeblog fashionblog düsseldorf germanblogger ricarda schernus 12
radisson blu amsterdam hotel travelblogger interior travelling holland netherlands niederlande reiseblogger hotelreview hotelblogger photography bangs brunette girl cute cats&dogs blog modeblog fashionblog düsseldorf germanblogger ricarda schernus 11
radisson blu amsterdam hotel travelblogger interior travelling holland netherlands niederlande reiseblogger hotelreview hotelblogger photography bangs brunette girl cute cats&dogs blog modeblog fashionblog düsseldorf germanblogger ricarda schernus 10
radisson blu amsterdam hotel travelblogger interior travelling holland netherlands niederlande reiseblogger hotelreview hotelblogger photography bangs brunette girl cute cats&dogs blog modeblog fashionblog düsseldorf germanblogger ricarda schernus 9


Das Restaurant

Hier sprechen die Bilder eigentlich schon für sich: was für ein wunderschönes Restaurant, welches Mittags und Abends köstliche Speisen für Gäste des Hotels, aber auch für alle anderen, anbot. In romantischer Atmosphäre der Brasserie konnte man einfach perfekt Lunchen oder den Tag ausklingen lassen.

Hier schlug mein Interiorherz höher, denn die Einrichtung entsprach genau meinem Geschmack: braune Ledersessel, Holztische und Dielen, riesengroße Fenster mit weißen Streben und ausgefallenste Lampen mit wunderschönen Glühbirnen. Hier hätte ich mich den ganzen Tag aufhalten können, so schön fand ich es.

radisson blu amsterdam hotel travelblogger interior travelling holland netherlands niederlande reiseblogger hotelreview hotelblogger photography bangs brunette girl cute cats&dogs blog modeblog fashionblog düsseldorf germanblogger ricarda schernus 7
radisson blu amsterdam hotel travelblogger interior travelling holland netherlands niederlande reiseblogger hotelreview hotelblogger photography bangs brunette girl cute cats&dogs blog modeblog fashionblog düsseldorf germanblogger ricarda schernus 6
radisson blu amsterdam hotel travelblogger interior travelling holland netherlands niederlande reiseblogger hotelreview hotelblogger photography bangs brunette girl cute cats&dogs blog modeblog fashionblog düsseldorf germanblogger ricarda schernus 8
radisson blu amsterdam hotel travelblogger interior travelling holland netherlands niederlande reiseblogger hotelreview hotelblogger photography bangs brunette girl cute cats&dogs blog modeblog fashionblog düsseldorf germanblogger ricarda schernus 5


Die Bar

Jetzt möchte ich euch noch unbedingt die Bar vorstellen, die sich direkt in der Nähe der Lobby befand. Ganz anders als der helle Stil des Hotels, konnte man sich hier in eine gemütlich dunkle Ecke zurückziehen und vergessen, dass man eigentlich in einem Hotel ist. Vielmehr wirkte es wie eine Bar, die es schon seit Jahrhunderten geben musste, mit der kleinen Wendeltreppe auf eine minikleine Empore, mit den schweren Holzbohlen, den Ledersesseln und den Kronleuchtern. Auch einen alten Kamin gab es und ein ziemlich großes Modell eines Schiffes, direkt über der Bar. Ein unglaublich uriger Ort, den ich in so einem modernen Hotel genau so wenig erwartet hätte, wie die Brasserie. Toll, dass die Fusion von Alt und Neu im Radisson Blu so unglaublich gut harmoniert.

Zuguterletzt muss ich noch das wirklich liebevolle Personal des Hotels hervorheben. Alle haben sich unglaublich herzlich, offen und liebenswürdig um uns gekümmert, uns umsorgt und darauf geachtet, dass es uns nie an etwas fehlt. Sowas wünscht man sich in manch anderem Hotel vergeblich, hier schien es eine Selbstverständlichkeit zu sein – und das hat unseren Aufenthalt absolut perfekt gemacht! Danke, Radisson Blu Amsterdam, wir kommen wieder!

radisson blu amsterdam hotel travelblogger interior travelling holland netherlands niederlande reiseblogger hotelreview hotelblogger photography bangs brunette girl cute cats&dogs blog modeblog fashionblog düsseldorf germanblogger ricarda schernus 3
radisson blu amsterdam hotel travelblogger interior travelling holland netherlands niederlande reiseblogger hotelreview hotelblogger photography bangs brunette girl cute cats&dogs blog modeblog fashionblog düsseldorf germanblogger ricarda schernus 4
radisson blu amsterdam hotel travelblogger interior travelling holland netherlands niederlande reiseblogger hotelreview hotelblogger photography bangs brunette girl cute cats&dogs blog modeblog fashionblog düsseldorf germanblogger ricarda schernus 2
radisson blu amsterdam hotel travelblogger interior travelling holland netherlands niederlande reiseblogger hotelreview hotelblogger photography bangs brunette girl cute cats&dogs blog modeblog fashionblog düsseldorf germanblogger ricarda schernus 1

*Vielen Dank, Radisson Blu, für die Einladung und dieses unvergessliche Wochenende.

Fotografie: Max Bechmann

newsaparator2

FOLLOW CATS & DOGS: [BLOGLOVIN‘] [FACEBOOK] [TWITTER]

8 Comments

8 Comments on Amsterdam mit Radisson Blu

  1. L♥ebe was ist
    Samstag, der 13. Mai 2017 at 13:02 (2 Monaten ago)

    schaut wirklich einladens aus im Radisson Amsterdam meine Liebe :)
    wenn ich nach Amsterdam reise, dann meistens nur für einen Tag, weil es ja fast um die Ecke ist … aber ich könnte mir super gut vorstellen auch mal für länger zu bleiben. dass dieses Hotel wie gemacht für so einen Aufenthalt ist, glaiue ich gerne … allein das Frühstück schaut so gut aus :)

    genieß das Wochenende Liebes,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

    Antworten
  2. Kathi
    Samstag, der 13. Mai 2017 at 13:16 (2 Monaten ago)

    Sehr schöne Eindrücke meine Liebe <3 Ich war noch vor zwei Wochen in Amsterdam, allerdings nur als Tagesausflug vom Meer aus ;) Aber Amsterdam ist ja schließlich immer eine Reise wert. Das Hotel kannte ich noch nicht, aber deine Bilder sprechen für dich! Ihr scheint ein tolles Wochenende gehabt zu haben <3
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

    Antworten
  3. Steffi
    Samstag, der 13. Mai 2017 at 13:47 (2 Monaten ago)

    Liebe Ricarda …
    leider war ich noch nie in Amsterdam – möchte aber unbedingt mal hin. Das Radisson Blu werde ich mir schon mal merken. :)
    Frühstück ist auch meine liebste Mahlzeit und ich glaube, ich hätte mich am Buffet für frisch gepressten Saft und Pancakes entschieden.
    Ach … jetzt hab ich Lust, direkt loszufahren. Die Sonne scheint auch schon. ;)
    Liebste Grüße.
    <3
    Steffi
    http://www.tephora.de

    Antworten
  4. Neri
    Samstag, der 13. Mai 2017 at 13:51 (2 Monaten ago)

    In Amsterdam war ich immer noch nicht. Eine Schande. Ich will unbedingt mal dorthin! Das Hotel schaut traumhaft aus!

    Neri

    Antworten
  5. shadownlight
    Samstag, der 13. Mai 2017 at 16:56 (2 Monaten ago)

    Hey, als ich vor langer Zeit in Amsterdam war, waren die Hotels dort auch schon sehr teuer und wir buchten schon damals eher Pensionen oder Motels. Klar, so ein Hotel ist schon was Feines und das Radisson hat ja immer gute Bewertungen.
    Liebe Grüße zum Wochenende!

    Antworten
  6. Luisa
    Sonntag, der 14. Mai 2017 at 23:20 (1 Monat ago)

    Amsterdam ist eines meiner liebsten Reiseziele, die Stadt gefällt mir so gut! Die Aufnahmen vom Radisson Blu Hotel sind übrigens klasse geworden, da würde es mir auch gefallen;)

    Liebe Grüße
    Luisa von Sparkly Inspiration

    Antworten
  7. Daniela
    Montag, der 15. Mai 2017 at 12:04 (1 Monat ago)

    Ooh, ich erinnere mich noch an mein Amsterdam Wochenende in einem wirklich furchtbaren Hotel – erst habe ich zwei Mal ein Zimmer bekommen, das schon an jemand anderen verbucht war und dann war alles dreckig, überall waren betrunkene Teenies und direkt vor meinem Fenster eine Shisha Bar. Die Fotos vom Radisson Blu sind wirklich wundervoll :)

    Liebst Daniela
    von http://cocoquestion.de

    Antworten
  8. Michaela
    Montag, der 15. Mai 2017 at 14:27 (1 Monat ago)

    Wow! Dein Aufenthalt muss richtig entspannend gewesen sein!
    Amsterdam ist so eine tolle Stadt! Da will ich auch wieder einmal hin :)

    Hab eine gute Woche!
    Liebe Grüsse
    Michaela
    Michaelablog
    Bloglovin

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *






Comment *