10 Tipps für mehr Produktivität am Morgen / Selbstständigkeit

quickcap brain produktiv productivity mornings morgens routine arbeit selbstständig zeitmanagement time management selt-employment full-time blogger fashionblogger lifestyle blogger cats & dogs ricarda schernus düsseldorf germany berlin bloggers home 4


Wie ich es in meiner Selbstständigkeit geschafft habe, schon morgens sehr produktiv zu sein!

Ihr Lieben, vielleicht kennt die eine oder andere von euch das ja auch (egal ob selbstständig oder Student): morgens braucht man für alles etwas länger, fast, als ob man sich in Zeitlupe bewegen würde – und plötzlich ist es schon 11:00 Uhr! Oh nein, und wieder nichts geschafft bis Mittags!

Damit uns das nicht mehr passiert, habe ich heute 10 Ideen aufgeschrieben, wie sich die Produktivität am Morgen super steigern lässt. Vielleicht sind ja auch einige hilfreiche Tipps für euch dabei?


10 Wege, am Morgen viel produktiver bei der Arbeit zu sein:

1. Regelmäßige Schlafens- und Aufwachzeiten helfen dabei, in einen festen Rhytmus zu kommen (Beim iPhone könnt ihr zum Beispiel beim Wecker die „Schlafenszeit“ aktivieren, das hilft mir so sehr, um immer zur gleichen Zeit und gleich lange zu schlafen).

2. Rituale einführen, z.B. den Wecker immer eine halbe Stunde früher als eigentlich geplant stellen, um noch etwas mit dem Schatz zu kuscheln, zu quatschen oder einfach etwas Zeit (egal ob allein oder zu zweit) zum langsamen Aufwachen zu haben.

3. Eine To-Do Liste am Anfang der Woche schreiben, sie dann jeden Morgen vor der Arbeit in Ruhe anschauen, überlegen, was am wichtigsten ist, erst dann nach Priorität abarbeiten.

4. Vor der Arbeit eine viertel- bis halbe Stunde Sport einplanen (z.B. Yoga, Stretching oder andere leichte Sportarten, die man gut zu Hause machen kann), dann ist man richtig fit für die Arbeit und auch am Vormittag schon besonders produktiv.

5. Die Lieblingsmusik kann richtig motivierend sein, also direkt zum Arbeiten die liebste Playlist oder den coolsten Radiosender einschalten!

6. Sich kleine, machbare Etappenziele setzen, z.B.: „Heute schaffe ich bis 9:30 Uhr alle unbeantworteten E-Mails weg.“

7. Sich eine wachmachende Erfrischung am Morgen gönnen! Quickcap Brain* ist da für mich genau das Richtige, da es mich mit Mate-, Grüntee- und Guarana-Extrakt mental stärkt und ich mich so viel besser konzentrieren kann (hilft bei mir besser als Kaffee!). Übrigens, in diesem Beitrag und auch in diesem Post könnt ihr noch mehr über die anderen Sorten von Quickcap erfahren.

8. Keine Ausreden mehr zulassen! Wenn ihr zum Beispiel für die Hausarbeit und Einkäufe feste Uhrzeiten einplant, z.B. immer ab 12:30 ein bis zwei Stunden, dann habt ihr vorher keine Ausreden mehr und schafft viel mehr Arbeit vorher weg!

9. Belohnungen für Körper und Seele einplanen! Zum Beispiel mit einem frischen Croissant nach 2 Stunden intensiver Arbeit oder einem Spaziergang in der Sonne am Nachmittag, wenn ihr morgens so richtig viel geschafft habt.

10. Und wenn alles nicht mehr hilft und ihr doch mal einen Tag nur rumhängt und nichts so richtig klappen will, dann gönnt euch, was nur Selbstständigen vergönnt ist: einfach mal einen Tag Pause einlegen und nur schöne Dinge tun, als wäre es Wochenende!

Was sind eure Tipps für mehr Produktivität am Morgen? Was sind eure Rituale? Und erkennt ihr euch in dem einen oder anderen Punkt wieder? Ich freue mich sehr auf eure Antworten und Ideen in den Kommentaren!

quickcap brain produktiv productivity mornings morgens routine arbeit selbstständig zeitmanagement time management selt-employment full-time blogger fashionblogger lifestyle blogger cats & dogs ricarda schernus düsseldorf germany berlin bloggers home 1
quickcap brain produktiv productivity mornings morgens routine arbeit selbstständig zeitmanagement time management selt-employment full-time blogger fashionblogger lifestyle blogger cats & dogs ricarda schernus düsseldorf germany berlin bloggers home 5
quickcap brain produktiv productivity mornings morgens routine arbeit selbstständig zeitmanagement time management selt-employment full-time blogger fashionblogger lifestyle blogger cats & dogs ricarda schernus düsseldorf germany berlin bloggers home 2
quickcap brain produktiv productivity mornings morgens routine arbeit selbstständig zeitmanagement time management selt-employment full-time blogger fashionblogger lifestyle blogger cats & dogs ricarda schernus düsseldorf germany berlin bloggers home 3
quickcap brain produktiv productivity mornings morgens routine arbeit selbstständig zeitmanagement time management selt-employment full-time blogger fashionblogger lifestyle blogger cats & dogs ricarda schernus düsseldorf germany berlin bloggers home 6

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Quickcap entstanden.

Fotografie: Max Bechmann

newsaparator2

FOLLOW CATS & DOGS: [BLOGLOVIN‘] [FACEBOOK] [TWITTER]

24 Comments

24 Comments on 10 Tipps für mehr Produktivität am Morgen / Selbstständigkeit

  1. katy fox
    Montag, der 17. April 2017 at 16:19 (8 Monaten ago)

    ein toller beitrag mit der tollen tipps :) besonders mit den morgendlichen to dos könnte ich ab morgen anfangen :)
    manchmal dauern die dinge ja gar nicht so lange man muss sich nur auf anhieb machen :)
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

  2. L♥ebe was ist
    Montag, der 17. April 2017 at 16:22 (8 Monaten ago)

    super Tipps meine Liebe!
    inzwischen arbeite ich ja auch vorwiegend selbstständig von zuhause, wenn ich auch immer noch wieder zur Uni muss, denn das Studium läuft ja weiter ;)
    habe vor ein paar Wochen auch schon darüber geschrieben, wie ich meinen Alltag im Homeoffice möglichst effektiv gestalte … besonders hilfreich sind für mich Routinen! sie erleichtern einem den Alltag ungemein. vl sollte ich mich selber aber auch mal mehr belohnen :)

    wünsche dir einen ganz entspannten Abend und starte gut in die kurze Woche Liebes!
    ❤ Tina von Liebe was ist

  3. shadownlight
    Montag, der 17. April 2017 at 16:25 (8 Monaten ago)

    Hey, du wirst es nicht glauben, aber diese Tipps befolge ich :).
    Mit den kleinen Zielen jedoch ist es in meinem Beruf (Jugendbildung) eher etwas schwierig, die Tage sind wie Ü-Eier :).
    Liebe Grüße!

  4. Steffi
    Montag, der 17. April 2017 at 16:53 (8 Monaten ago)

    Liebe Ricarda …
    kleine To-Do-Listen schreibe ich für jeden Tag. Trotzdem neige ich dazu, mir mehr vorzunehmen als ich schaffe.
    Meistens schlafe ich zu wenig, aber daran arbeite ich bereits.
    Auch Belohnungen plane ich ein – aber meistens zu viele. ;)
    Ich danke Dir für Deine lieben Worte auf meinem Blog.
    <3
    Steffi
    http://www.tephora.de

  5. amely rose
    Montag, der 17. April 2017 at 18:07 (8 Monaten ago)

    SUper tolle tipps,
    ich bin aktuell auch dabei meine Produktivität am Tag zu erhöhen und optimieren.
    Einige der tipps fand ich sehr hilfreich (eigentlich alle, aber viele sind bereits in meinen Tag übergegangen) :D
    sehr hilfreich.

    alles Liebe deine AMELY ROSE

  6. Mirja
    Montag, der 17. April 2017 at 20:27 (8 Monaten ago)

    Produktivität, da sprichst du was an! Ich bin auch gerade am ausprobieren, wie ich mich am Besten strukturiere und organisiere, um aus meinem Morgen das Beste rauszuholen. Ich stehe eigentlich immer sehr früh auf, um den Mann mit Bart noch kurz zu sehen, bevor er zur Arbeit radelt. Als erstes mache ich mir nach dem Aufstehen eine riiiiesen Tasse Kaffee mit schön viel Milchschaum- definitiv mein Morgenritual. Danach passiert eine wilde Wuselei aus „was für den Blog machen“, Instagram, Sport und Musik hören und plötzlich muss ich mich total hetzen, um nicht zu spät zur Arbeit zu kommen ;) ich probiere es jetzt mal mit Editorial calendar, to do Listen und weniger Bummelei!
    Liebste Grüße, Mirja von http://www.schmittstyle.de

  7. Katha
    Montag, der 17. April 2017 at 21:39 (8 Monaten ago)

    Ein toller Beitrag :)
    Super Tipps und manche werden mir bestimmt weiterhelfen. Ich möchte auch endlich mal produktiver am Morgen sein und nicht alles in den Mittag und Nachmittag quetschen müssen.
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

  8. Saskia
    Dienstag, der 18. April 2017 at 04:33 (8 Monaten ago)

    Mir hilft es auf jeden Fall immer früh ins Bett zu gehen. Dann bin ich auch entsprechend morgens früher wach und schaffe viel mehr. Regelmäßigkeit und Rituale sind immer gut!

  9. Daniela
    Dienstag, der 18. April 2017 at 09:13 (8 Monaten ago)

    Ich stelle meinen Wecker sogar drei mal, bevor ich dann wirklich aufstehen muss xD

    Liebst Daniela
    von http://cocoquestion.de

  10. S.Mirli
    Dienstag, der 18. April 2017 at 09:28 (8 Monaten ago)

    Wirklich tolle Tipps, ich bin zum Glück generell ein sehr organisierter Mensch, deshalb fällt mir ein guter Tagesrythmus überhaupt nicht schwer, aber ich glaube, das kann für viele sehr nützlich sein. Bei mir geht ohne motivierende Musik auch überhaupt nichts, damit fällt alles gleich viel leichter und ich bin quasi die „Queen der to-do Listen“, es gibt nichts Schöneres als Häkchen unter diese zu setzen. So ein toller Beitrag. Ich wünsche dir einen ganz fabelhaften Start in die kurze Woche, allerliebste Grüße, x S.Mirli!
    http://www.mirlime.com

  11. Tina
    Dienstag, der 18. April 2017 at 09:51 (8 Monaten ago)

    hach das sind super Tipps & ich hoffe, dass ich eines Tages auch meine tage komplett selbst planen kann :-)
    Wunderbare Bilder ! ♥

    xxx
    Tina
    http://www.styleappetite.com

  12. Julie
    Dienstag, der 18. April 2017 at 12:07 (8 Monaten ago)

    Liebe Ricarda,

    das mit den Etappenzielen finde ich großartig und werde ich mir auf jeden Fall zu Herzen nehmen. :)
    Sehr inspirierend dein Beitrag ♥

    Ganz liebe Grüße,
    Julie, http://www.fulltimelifeloverblog.com/

  13. Kathi
    Dienstag, der 18. April 2017 at 15:03 (8 Monaten ago)

    Ein toller Beitrag meine Liebe <3 Glücklicherweise habe ich dadurch, dass ich ins Büro muss meine Routine, aber gerade am Wochenende wenn noch so viel erledigt werden muss, fehlt diese meistens.
    Ich brauche auch Struktur und To-Do-Listen ansonsten läuft alles schief :D
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

  14. Melina
    Mittwoch, der 19. April 2017 at 13:29 (8 Monaten ago)

    Sehr toller Beitrag ♥ Mir hilft Joggen, denn danach kann ich mich perfekt konzentrieren. Ansonsten viel Trinken (auch die anderen Quickcap Produkte sind da toll) und frische Luft.
    Liebste Grüße, Melina
    http://www.melinaalt.de

  15. Jo
    Mittwoch, der 19. April 2017 at 15:42 (8 Monaten ago)

    Hallo Ricarda,
    in dem einen oder anderen Punkt erkenne ich mich wieder. Das mit dem langsamen Aufwachen mag ich auch sehr. Ich plane deshalb morgens immer ein bisschen mehr Zeit ein, damit es nicht stressig wird.
    Zwar mache ich vor der Arbeit keinen Sport in dem Sinne, aber ich gehe gerne zu Fuß anstatt den Bus zu nehmen. So wird man auch ein bisschen wach und hat frische Luft. :)
    LG Jo

  16. Luisa
    Mittwoch, der 19. April 2017 at 23:28 (8 Monaten ago)

    Ich bin abolut kein Morgenmensch, da kann ich solche Tipps nur zu gut gebrauchen! Punkt Nummer 10 gefällt mir übrigens ganz besonders gut;)

    Liebe Grüße
    Luisa von Sparkly Inspiration

  17. Lara
    Donnerstag, der 20. April 2017 at 05:30 (8 Monaten ago)

    Die Sonnenbrille ist ja ein Traum, liebe Ricarda!

    Ich stelle meinen Wecker auch immer 30 Minuten früher um noch gemütlich einen Kaffee im Bett zu trinken und ein paar Seiten in Büchern oder Magazinen zu lesen :-)
    Und es gibt doch einfach nichts besseres als To-do Listen durchzustreichen..

    Ganz liebe Grüße aus HK, Lara THE DAINTY THINGS

  18. Jana
    Donnerstag, der 20. April 2017 at 10:12 (8 Monaten ago)

    Deine Tipps kann ich wirklich gut gebrauchen, denn in letzter Zeit bin ich leider so gar nicht produktiv. Ich habe gemerkt, dass ich feste Ziele brauche, um möglichst viel am Tag zu schaffen. Dewegen habe ich mir letztens auch mal einen genauen Plan erstellt, wann ich was am Tag machen möchte. Jetzt muss ich den Plan nur noch einhalten.

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

  19. Herituss
    Freitag, der 21. April 2017 at 08:46 (8 Monaten ago)

    Vielen Dank für Ihre praktischen Tipps. Ich mag deine neuen Ideen und wunderbare Fotos.

  20. Miriam
    Freitag, der 21. April 2017 at 23:04 (8 Monaten ago)

    Manchmal wirklich nicht so leicht – ein sehr schöner Artikel meine Liebe

    xxmiri
    http://www.goldencherry.de

  21. Sandra
    Sonntag, der 23. April 2017 at 17:55 (8 Monaten ago)

    Liebe Ricarda,

    mir geht es genauso. Morgens bin ich einfach langsamer. Schnell und effektiv werde ich dann um 13 Uhr. Deine Tipps sind eine tolle Hilfe. Ich probiere sie auf jeden Fall mal aus.

    Liebe Grüße Sandra

    https://www.sandra-levin.com

  22. Anna | Wertuss
    Donnerstag, der 27. April 2017 at 12:57 (8 Monaten ago)

    Hallo!
    Ihre Tipps sind wirklich wertvoll. Es freut mich, dass Sie zeit hatten, um diesen Artikel zu schreiben. Danke sehr.

  23. Fashionqueens Diary
    Sonntag, der 7. Mai 2017 at 18:37 (7 Monaten ago)

    Früh am Morgen beginnen und dann gegen 10 Uhr feststellen, wie viel ich schon erledigt habe, ist auch mein absoluter Geheimtipp. Auch Ziele für die Woche setzten hilft tatsächlich! Schöne Zusammenfassung!