C&A #reimagine 1

Bloggers meet designers during a “speed dating” session in Madrid.

Quite recently and along with a happy bunch of other fashion and style bloggers from all over Europe, I’d been invited to Madrid by C&A to follow along and get to know the 8 designers who will take part in the Reimagine Design Challenge initiated by C&A.

“C&A?” you might ask, “I’m not really sure that is for me.” And I thought the same – at first. But obviously, C&A not only intends to give these designers the chance to be part of something incredible, they are seemingly trying to reimagine their own structures and target groups as well.
Coming from a family-centered background (my mother used to buy me a lot of clothes at C&A up until I was about 10 years old), C&A now wants to also target a dynamic, young and fashion-savvy group of buyers as well. I can only imagine this to be the reason for them to host an amazing event in Spain’s wonderful capital and asking us bloggers to spread the word about the reimagine idea.

What is this design challenge all about then? Well, quite honestly, we weren’t really sure ourselves. But we’ve found out that these 8 designers from all over Europe will be designing new and amazing fashion from unusual, everyday items like plastic forks, spoons and knives. These already designed items will be destroyed (by melting, breaking etc.) and something new will be imagined from the material by these talented designers. Sounds weird, but I believe they can do it.

During our “speed dating” session where we had the chance to talk to each designer in person, we were familiarized with their recent collections, their ideas and passions. It was really quite interesting and funny.
In the next stage, the designers will create and, well, reimagine the given items and finally will be presenting them (hopefully to us). I can’t wait to see what they’ve come up with. I have high hopes!

Make sure to have a look at the video above which I’ve filmed in Madrid. And if you have a YouTube account of your own, you can follow my channel HERE!

After all these many words – do you still have questions? If so, don’t hesitate to ask, I’ll try to answer everything.

PS.: Part 2 of this article will soon follow with pictures!!!

Vor Kurzem wurde ich gemeinsam mit einer lustigen Truppe internationaler Mode-und Styleblogger von C&A nach Madrid eingeladen. Wir durften dort einen Tag lang mit 8 Designern die Reimagine Design Challenge kennen lernen, die C&A initiiert hatte.

“C&A?” fragt ihr euch vielleicht jetzt. “Ich weiß nicht, ob das etwas für mich ist.” Und das dachte ich auch – zunächst jedenfalls. Aber offensichtlich möchte C&A nicht nur diesen Designern die Chance geben, an etwas großartigem teilzunehmen, sondern hat sich anscheinend auf die Kappe geschrieben, ihr Unternehmen und ihre Zielgruppen neu zu strukturieren. “Reimagine” halt.
Aus einem sehr familienorientierten Unternehmen kommend (meine Mutter hat mir oft Kleidung bei C&A gekauft, bis ich ca. 10 Jahre alt war), möchten sie wohl nun auch eine dynamisch-junge und modebegeistert-stilsichere Gruppe von Käufern ansprechen. So erkläre ich mir jedenfalls, dass C&A uns zu einem wirklich schnieken Event in Spaniens Hauptstadt eingeladen hat, um uns anschließend über die reimagine-Idee berichten zu lassen.

Worum geht es nun aber bei dieser Design Challenge? Nun, ehrlich gesagt wussten wir das auch erst nicht so wirklich. Was wir jedoch herausfinden konnten, war, dass diese 8 Designer aus ganz Europa aus ganz gewöhnlichen Alltagsgegenständen wie etwa Plastikgabeln, -messern und -löffeln etwas neues, außergewöhnliches im Bereich Mode erdenken und herstellen werden. Ein bestehendes Design wird also durch Zerstörung aufgebrochen (z.B. durch Schmelzen oder Zerschlagen) und anschließend soll das Material als Grundlage für die neuen Designs dienen. Klingt erstmal komisch, aber ich glaube, die bekommen das hin.

Während unserer “Speed Dating” Session, in der wir persönlich mit den Designern sprechen konnten, stellten diese uns ihre neuesten Kollektionen und Ideen vor. Das war tatsächlich sehr interessant und auch oftmals sehr lustig.
In der nächsten Phase werden die Designer dann also ihre Designs kreieren, die dann (hoffentlich auch uns) präsentiert werden. Ich bin sehr gespannt, was dabei herauskommen wird. Ich habe große Erwartungen!

Schaut euch also auf jeden Fall auch das Video an, dass ich in Madrid gefilmt habe. Und wenn ihr selbst einen YouTube-Kanal habt, dürft ihr meinen gerne HIER abonnieren.

Habt ihr nach diesen Erläuterungen noch Fragen zu diesem Thema? Nur raus damit, ich will versuchen, alles zu beantworten.

PS.: Teil 2 dieses Berichts folgt bald in Bildern!!!

3 Comments

3 Comments on C&A #reimagine 1

  1. zuuRich
    Thursday January 24th, 2013 at 10:03 PM (4 years ago)

    Cool! Ich liebe C&A, finde meistens etwas und vielfach haben die Stücke, da würde man nie denken das es von C&A ist. Bin sehr auf die Bilder gespannt :-)
    Liebste Grüsse, Kira
    schuhRei.ch

  2. Kathrin Wittich
    Saturday January 26th, 2013 at 07:48 PM (4 years ago)

    Freu mich auf das, was in Zukunft noch so von C&A kommt!